Typveränderung auch bei "Love Island"-Julia? Sie sieht plötzlich ganz anders aus!

Halle (Saale) - Typveränderungen scheinen aktuell mal wieder der Trend bei den Promis zu sein. Nach Sara Kulka (30) und Ex-Energy-Moderatorin Franzi Mühlhause (30) zeigte sich nun auch die ehemalige "Love Island"-Moderatorin Julia Oemler (26) mit einer neuen Frisur. Dahinter steckt allerdings mehr als nur ein Friseur-Besuch.

Links die alte, rechts die neue Julia: Auf Instagram überraschte die Ex-"Love Island"-Teilnehmerin ihre Fans nun mit einer "neuen Frisur".
Links die alte, rechts die neue Julia: Auf Instagram überraschte die Ex-"Love Island"-Teilnehmerin ihre Fans nun mit einer "neuen Frisur".  © Montage: Screenshots/instagram.com/julia.oemler.official

Zugegeben: Im Vergleich zu ihren Vorgängerinnen war die Veränderung bei Julia die bisher mit Abstand stärkste, die uns die Promi-Damen präsentiert haben. 

Bisher stets als die heiße, selbstbewusste Blondine unterwegs, zeigte sich die 26-Jährige am Montag plötzlich als süße Brünette ihren Instagram-Followern.

Hat Julia sich etwa von ihrem Sexy-Blondinen-Image verabschiedet? Die Antwort darauf folgte sogleich: "Ich muss euch aber leider enttäuschen, das ist nur eine Wig", teilte sie in ihrer Story mit.

Bei der neuen Frisur handelt es sich also um eine Perücke. "Ich bin immer noch blond."

Allerdings nicht mehr lang, wie sie ebenfalls erklärte. Schon am heutigen Dienstag soll es zum Friseur gehen und Julia ihre natürliche Haarfarbe zurückbekommen. 

Zwei Typveränderungen zum Preis von einem also. Die Perücke möchte die 26-Jährige übrigens behalten, um auch in Zukunft immer mal zwischen den Styles wechseln zu können. 

Titelfoto: Montage: Screenshots/instagram.com/julia.oemler.official

Mehr zum Thema Love Island:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0