Heiße Zungenspiele bei Love Island

Köln/Mallorca – Alles, was das Reality-Herz begehrt: Am neunten Tag ging es auf "Love Island" so richtig zur Sache. Vom Tränen-Drama bis zum verliebten Rumgeturtel wurde den Zuschauern das ganz große Emotionschaos geboten – und am Ende kam sogar ein Kondom zum Einsatz.

Henrik und Aurelia freuen sich, dass sie die Nacht gemeinsam in der Private Suite auf "Love Island" verbringen dürfen. (Fotomontage)
Henrik und Aurelia freuen sich, dass sie die Nacht gemeinsam in der Private Suite auf "Love Island" verbringen dürfen. (Fotomontage)  © Montage: RTLZWEI

Es ist die Heiß-Kalt-Beziehung der diesjährigen Staffel: Kölner Henrik und "Granate" Aurelia können einfach nicht voneinander lassen.

Das Couple hat nach einer guten Woche auf "Love Island" bereits zahlreiche Höhen und Tiefen erlebt. Grund für letzteres waren dabei meist andere Frauen, die Henrik den Kopf verdrehten.

So zeigte sich der 23-Jährige zuletzt von der neuen "Granate" Nathalia schwer angetan. "Ich habe Gänsehaut", wiederholte Henrik bei Ihrem Anblick mehrfach – sehr zum Missfallen Aurelias.

AWZ-Vorschau: "Ich sehe nur einen Weg!" Zieht Maximilian das wirklich durch?
Alles was zählt AWZ-Vorschau: "Ich sehe nur einen Weg!" Zieht Maximilian das wirklich durch?

In Tränen aufgelöst gesteht sie Mitstreiterin Melina zu Beginn der neunten Folge: "Ich habe halt Angst, wenn ich mich jetzt so richtig öffne, dass ich dann verletzt werde".

Sie habe den Eindruck, dass Henrik auf Abstand gehe. Noch nie habe sie so eine krasse Ablehnung bekommen. Aber dennoch: "Ich mag ihn (Henrik) wirklich echt gerne".

Der Kölner stellt derweil im Männergespräch klar: "Ich liebe sie (Aurelia) ja nicht oder so". Zu Aurelia selber sagt er dann: "Du hast schon echt Feuer, ich hab schon manchmal ein bisschen Angst vor dir, also dass du mich heute Nacht auspeitschst oder so".

Henrik und Aurelia gehen zusammen in die Private Suite

In der Private Suite auf "Love Island" ging es zwischen Henrik und Aurelia heiß zur Sache.
In der Private Suite auf "Love Island" ging es zwischen Henrik und Aurelia heiß zur Sache.  © RTLZWEI

Gerade noch in Tränen aufgelöst, strahlt die hübsche Brünette kurz darauf aber schon wieder und schwärmt: "Er bringt mich immer zum Lachen".

Eine Tatsache, die Henrik in der Private Suite dann unter Beweis stellen kann. Das Paar wurde nämlich auserkoren, die Nacht in trauter Zweisamkeit, abseits der Gruppenschlafräume zu verbringen.

"Hast du die Peitsche dabei?", lautet der anzügliche Kommentar der anderen Islander. "Die machen ein bisschen rum, mehr nicht, save!", ist sich Josua da noch sicher – ein Tipp, mit dem er jedoch gründlich falsch liegt, wie sich dann zeigt.

Alles was zählt: Greta spielt ihr fieses Spielchen munter weiter
Alles was zählt Alles was zählt: Greta spielt ihr fieses Spielchen munter weiter

Kaum angekommen, gibt es bei Aurelia und Henrik in der privaten Suite direkt heißes Geknutsche in der Badewanne. Nach Sekt und einer Fußmassage geht es weiter ins rosenbedeckte Bett.

"Du bist so geil", komplementiert Henrik Aurelia und greift kurz darauf zum Kondom. Was anschließend unter der Decke passiert, bleibt der Vorstellung nicht gerade verborgen.

Beide scheinen nach ihrem Schäferstündchen glücklich.
Beide scheinen nach ihrem Schäferstündchen glücklich.  © RTLZWEI
In der Badewanne tauschte Henrik und Aurelia leidenschaftliche Küsse.
In der Badewanne tauschte Henrik und Aurelia leidenschaftliche Küsse.  © RTLZWEI

Aurelia: "Wir haben nur gekuschelt"

"Wir haben nur gekuschelt", meint Aurelia danach mit verschämtem Grinsen im Gesicht. "Auf einer Skala von 1 bis 10, wenn 10 übertrieben glücklich ist, dann wär's schon eine 10".

Auch Henrik kann sein Hochgefühl nicht lange für sich behalten. So läuft er freudestrahlend und nur in auffällig gedehnten Shorts durch die Mallorca-Villa. "Das ist wie ein Autounfall, man will nicht hingucken, aber man muss", kommentiert Islanderin Melina trocken.

"Love Island" läuft sonntags bis freitags immer um 22.15 Uhr bei RTLzwei.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Love Island:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0