Måneskin stiehlt die Show: Jenke von Wilmsdorff gewinnt bei "Schlag den Star" gegen Bülent Ceylan

München - Bei der TV-Show "Schlag den Star" forderte am Samstag Comedian Bülent Ceylan (45) den Extrem-Reporter Jenke von Wilmsdorff (55) zum Duell. Ihre Spiele rückten angesichts eines Gastauftritts allerdings etwas in den Hintergrund.

Extrem-Reporter Jenke von Wilmsdorff (55) hat "Schlag den Star" gewonnen.
Extrem-Reporter Jenke von Wilmsdorff (55) hat "Schlag den Star" gewonnen.  © ProSieben/Willi Weber

"Lieber Jenke, dieses Experiment wird dir misslingen. Nach diesem Duell hörst du den Engel singen", hatte Bülent Ceylan vor der Show angekündigt.

Jenke von Wilmsdorff ließ sich davon nicht einschüchtern: "Endlich kann ich meinen Erste-Hilfe-Kurs einmal anwenden", prahlte der Journalist.

Die Spiele verfolgte zum ersten Mal nach langer Pandemie-Pause wieder ein Publikum live im Studio und sorgte für Stimmung.

"Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?
TV & Shows "Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?

Noch mehr Grund für den Comedian nervös zu sein: "Peinlich wäre es, wenn ich heute Abend irgendwelche Fragen der Allgemeinbildung verkacke", erklärte Ceylan.

Doch seine Sorge war ganz unbegründet, dann die Zuschauer der Show warteten nur auf eins: den Auftritt der italienischen Band Måneskin. Die Band hatte den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen und sorgte für Furore.

Während also von Wilmsdorff und Ceylan Bälle köpften und auf Rasenmähern um die Wette fuhren, wurden die Musik-Fans immer ungeduldiger. Online sammelten sich unter dem Hashtag "#schlagdenstar" fast ausschließlich Kommentare zu den italienischen Rockern.

Auftritt von Måneskin bei "Schlag den Star" lässt Publikum ausflippen

Die italienische Rockband Måneskin, frischer ESC-Sieger, gab am Samstagabend zwei Songs zum Besten.
Die italienische Rockband Måneskin, frischer ESC-Sieger, gab am Samstagabend zwei Songs zum Besten.  © ProSieben/Willi Weber
Komiker Bülent Ceylan (45) ging leer aus.
Komiker Bülent Ceylan (45) ging leer aus.  © ProSieben/Willi Weber

Um kurz vor halb 11 war es dann endlich so weit: "Italien ist das erste Land, das den ESC und die Fußball-EM in einem Jahr gewonnen hat. Hier sind Måneskin!", verkündetet Moderator Elton.

Mit ihrem Gewinner-Hit "Zitti e buoni" und ihrem neuen Song "I Wanna Be Your Slave" brachten sie das Publikum und die Fans im Netz zum Kochen.

Nach dem Auftritt ging die Show weiter - um kurz nach 2 Uhr nachts stand dann der Sieger fest: Jenke von Wilmsdorff ergatterte den Koffer mit 100.000 Euro.

Tokio Hotel kurz vor dem Aus: "Konnten unsere Musik nicht mehr hören!"
Promis & Stars Tokio Hotel kurz vor dem Aus: "Konnten unsere Musik nicht mehr hören!"

Die nächste Folge "Schlag den Star" läuft am 28. August, um 20.15 auf ProSieben. Dann wollen Evelyn Burdecki (32) und Sophia Thomalla (31) gegeneinander antreten.

Titelfoto: Bildmontage: ProSieben/Willi Weber

Mehr zum Thema TV & Shows: