"The Masked Singer": Ruth Moschner kehrt zurück

Köln – Am Dienstagabend darf wieder gerätselt werden. Nachdem zum Staffelauftakt von "The Masked Singer" bereits Veronica Ferres (55) als Biene enttarnt wurde, sind sich viele Zuschauer sicher, bereits den nächsten Filmstar erkannt zu haben.

"The Masked Singer"-Fans sind sich zu 39,7 Prozent sicher, dass sich ein berühmter deutscher Schauspieler unter dem Anubis-Kostüm verbirgt.
"The Masked Singer"-Fans sind sich zu 39,7 Prozent sicher, dass sich ein berühmter deutscher Schauspieler unter dem Anubis-Kostüm verbirgt.  © obs/ProSieben/Willi Weber

In der zweiten Folge der faszinierenden ProSieben-Show wird die Moderatorin Ruth Moschner (44) mit hinter dem Pult des Rate-Teams sitzen. Sie verstärkt Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44) beim quizzen um die maskierten Promi-Performer.

"Was war das für eine tolle erste Show. Ich saß mit Schoki, dicken Alpakasocken und einem breiten Grinsen gemütlich auf der Couch und habe es genossen, einfach mal Zuschauerin zu sein und mich verzaubern lassen zu dürfen", erklärte Moschner.

Dennoch freue sie sich aber sehr darauf, ihre "ganzen Ideen und Analysen am Dienstag in der Show mit Sonja und Bülent zu diskutieren".

Und nicht nur die 44-Jährige hat schon einen Verdacht, wer sich hinter den aufwändigen Outfits verbergen könnte.

Laut einer Abstimmung der "Masked Singer"-App sind sich ganze 39,7 Prozent der Zuschauer sicher, dass unter dem Kopf von Anubis kein geringerer als "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek (38) steckt.

"The Masked Singer"-Macher geben Tipps: Promis haben zusammen acht Platin-Schallplatten

Ruth Moschner (44) bildet in der zweiten Folge von "The Masked Singer" mit Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44) das Rate-Team.
Ruth Moschner (44) bildet in der zweiten Folge von "The Masked Singer" mit Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44) das Rate-Team.  © obs/ProSieben/Willi Weber

Und auch was die anderen Sänger angeht, zeichnen sich schon klare Tendenzen ab. 37,4 Prozent der User wollen beim Auftritt des Skeletts die Stimme von Sarah Lombardi (28) erkannt haben.

Ein weiterer Pop-Star soll sich zudem als Katze verkleidet haben. 19,6 Prozent stimmten dafür, dass es sich bei der Streunerin um Sarah Connor (40) handelt.

Ob an den heißen Spekulationen etwas dran ist, wird sich erst nach und nach aufklären. Zum Abschluss einer jeden Folge enttarnt sich immer nur ein "Masked Singer", über den die Zuschauer voten können.

Für alle Rätsel-Freunde haben die Macher der Show sogar einige Tipps parat. So sind die Teilnehmer bislang mit mindestens 17 Goldenen und acht Platin Schallplatten ausgezeichnet worden.

Unter ihnen gibt es zudem Bambi- und Echo-Gewinner. Mindestens ein Kandidat hat sogar das Bundesverdienstkreuz bekommen.

Am Dienstag, den 27. Oktober steht der nächste Auftritt für Erdmännchen, Frosch, Hummer und Co. an. Die Show wird live ab 20.15 Uhr bei ProSieben und im Stream auf Joyn gezeigt.

Titelfoto: obs/ProSieben/Willi Weber

Mehr zum Thema The Masked Singer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0