Das gab es bei "The Masked Singer" bisher noch nie! Am Samstag steht eine Taufe an

Unterföhring - Rosty? Schrauby? Büchsen Bernhard? Robert? Lonely? Bei "The Masked Singer" auf ProSieben steht eine Taufe an. Gesucht wird ein Name für Roboter "NO NAME" - und die Fans dürfen entscheiden!

Roboter "NO NAME" wird bald einen richtigen Namen haben!
Roboter "NO NAME" wird bald einen richtigen Namen haben!  © ProSieben/Willi Weber

Noch bis zum morgigen Freitagabend wird es laut dem Sender aus Unterföhring bei München möglich sein, über die JoynMe-App abzustimmen. Der einst von einem äußerst einsamen Professor entworfene Blechkamerad wird dann zur Primetime um 20.15 Uhr am Samstag seinen neuen Namen erhalten.

Natürlich darf eine besondere Party, die dem Anlass angemessen ist, keinesfalls fehlen. Die Zahnfee, der Maulwurf, der Werwolf, Black Mamba, Goldi und die Pfeife werden mit dem Täufling feiern - und dabei zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne singen.

Die Zeremonie an sich vollzieht letztlich Moderator Matthias Opdenhövel (52), der wie gewohnt durch den Abend führen wird. Als Taufpaten fungieren laut ProSieben Ruth Moschner (46) und die Gäste Yvonne Catterfeld (42) sowie Ross Antony (48).

The Masked Singer: "Masked Singer"-Halbfinale: Dieser Schauspieler steckt im Hamster "Goldi"
The Masked Singer "Masked Singer"-Halbfinale: Dieser Schauspieler steckt im Hamster "Goldi"

Was bei all dem nicht vergessen werden sollte: Die alles entscheidende Frage dreht sich weiter darum, wer eigentlich unter den jeweiligen Masken steckt. Denn auch in der dritten Liveshow der siebten Staffel wird wieder eine fallen.

"The Masked Singer" auf ProSieben: Katja Burkard und Jutta Speidel wurden bereits enttarnt

Moderatorin Katja Burkard (57) hatte es bereits in Folge eins erwischt, sie war als Brokkoli unterwegs. In der vergangenen Woche musste dann auch Schauspielerin Jutta Speidel (68), die unter der großen Walross-Maske steckte, die Segel streichen.

Ob "NO NAME", dessen Erschaffer eines Tages verschwunden war und der gerne eine Runde Schach spielt, vielleicht nach seiner sicherlich ausufernden Taufe der nächste Teilnehmende ist, den es erwischt? Der von seinem Schöpfer als Freund und Helfer gebaute Roboter wäre sicherlich nicht glücklich. Ob die Fans ihm dieses Mal besonders wohlgesonnen sein werden?

Wer das alles miterleben will: "The Masked Singer" läuft am Samstag nicht nur auf ProSieben, sondern auch auf Joyn.

Titelfoto: ProSieben/Willi Weber

Mehr zum Thema The Masked Singer: