"The Masked Dancer": Boygroup-Mitglied steckt unter Maximum Power

Unterföhring - Die letzten fünf Tänzer kämpften am Donnerstagabend bei "The Masked Dancer" um den Einzug ins Finale. Am Ende musste "Maximum Power" die Hüllen fallen lassen.

Eloy de Jong (48) steckte im Kostüm von "Maximum Power".
Eloy de Jong (48) steckte im Kostüm von "Maximum Power".  © Rolf Vennenbernd/dpa

Neben Moderator Steven Gätjen (49) und Sänger Alexander Klaws (38) saß Moderatorin Annemarie Carpendale (44) in der Jury.

Sie hatte auch bei "Masked Singer" mitgemacht und legte in ihrem alten Teddy-Kostüm einen Tanz aufs Parkett.

Dann ging es ans Raten: Dazu hatte "Maximum Power" jede Menge Indizien mitgebracht. "It feels like 1973. Let this love begin", verkündete er zu Beginn.

Riverboat: GNTM-Lieselotte weint im Riverboat und wird "handgreiflich"
Riverboat GNTM-Lieselotte weint im Riverboat und wird "handgreiflich"

Nach der ersten Nummer zu "Black Hole Sun" von Soundgarden tippte die Jury bereits auf ein Boyband-Mitglied.

"Da wären wir natürlich nach wie vor bei Eloy de Jong", knüpfte Alexander an seinen Tipp der letzten Woche an.

Eloy de Jong hatte mit seiner Boygroup "Caught in the Act" den Hit "Let This Love Begin" und ist zudem im Jahr 1973 geboren. Tulpen im Bild wiesen außerdem auf einen niederländischen Star.

"Caught in the Act": Eloy de Jong tanzt als "Maximum Power" bei "The Masked Dancer"

Nach der zweiten Runde, in der "Maximum Power" gegen den "Zottel" antreten musste, blieben keine Zweifel: "Ich bleibe bei Eloy de Jong. Eloy war mal zu Gast in einer Show, die ich damals moderiert habe", bestand Alexander - und lag goldrichtig.

Unter dem Helm kam ein verschwitzter Eloy de Jong (48) zum Vorschein. "Ich bin eigentlich ganz happy, dass endlich das Ding wegkann", erklärte er erleichtert.

Nach dieser Enthüllung bleiben noch vier Masken übrig: Im Finale nächsten Donnerstag treten noch "Buntstift", "Zottel", "Affe" und "Maus" an.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema The Masked Singer: