The Masked Singer: Samu, Kebekus, Löw? Moschner und Garvey spekulieren noch vor Show-Start

Unterföhring - Zwei Tage, bevor "The Masked Singer" in Deutschland in seine fünfte Staffel startet, wagen die beiden Show-Ratefüchse Ruth Moschner (45) und teilweise auch Rea Garvey (48) erste Spekulationen.

Acht Kostüme sind bereits bekannt. Die zwei fehlenden wird Moderator Matthias Opdenhövel (51, M.) erst während der Show präsentieren.
Acht Kostüme sind bereits bekannt. Die zwei fehlenden wird Moderator Matthias Opdenhövel (51, M.) erst während der Show präsentieren.  © ProSieben/Benjamin Kis

Nur anhand der Kostüme versuchen sie, den ersten Glückstreffer zu erzielen.

Zumindest bei den Kostümen, die man kennt. Denn zum ersten Mal bleiben zwei der Kunstgewänder bis zu ihrem TV-Auftritt geheim.

Das sind die ersten Einschätzungen der fest im Rateteam sitzenden Indizien-Jäger:

Ina Paule Klink dreht durch!
TV Krimis Ina Paule Klink dreht durch!

Der Phönix:

Ruth Moschner: "Das Kostüm lässt auch rein gar nichts durchblitzen. Figur? Gestik? Haben wir hier vielleicht endlich einen Sportler? Boris Becker vielleicht? Und Jogi Löw hätte doch jetzt auch Zeit?"

Rea Garvey: "Hat das etwas mit einem Comeback zu tun: Jemand, der sich für einige Zeit vom Bildschirm oder der Bühne verabschiedet hat und jetzt als 'Phönix' zurückkehrt?"

Das Axolotl:

Ruth Moschner: "Wusstest ihr, dass das Axolotl das Lieblings-Wassertier von Hobby-Aquarianerin Enie van der Meiklokjes ist? Ich finde das schon verdächtig."

Rea Garvey: "Ich glaube, der Star hinter dieser Maske hat viele verschiedene Persönlichkeiten, vielleicht ein Schauspieler? Mir kommen keine Namen in den Sinn, aber ich schätze mal, dass Axel Prahl das Haarteil lieben würde."

Die Heldin:

Ruth Moschner: "Eines meiner Lieblingskostüme dieser Staffel. Da steckt jemand Großes drin. Hoffentlich Helene Fischer! Ich meine, glauben wir die Geschichte mit der Schwangerschaft wirklich? Vielleicht alles nur Ablenkung."

Rea Garvey: "Ein großer nordischer Krieger in Verbindung mit seiner femininen Seite – das muss Samu sein – endlich!"

Bis hierher hatte Rea Garvey noch den einen oder anderen Verdacht im Hinterkopf, wer sich vor seinen Augen in die Sendung geschlichen haben könnte.

Steckt Hugo Egon Balder im Teddy-Bären?

Ruth Moschner (45, l.) und Rea Garvey (48) geben erste Tipps ab, wer unter den Kostümen stecken könnte.
Ruth Moschner (45, l.) und Rea Garvey (48) geben erste Tipps ab, wer unter den Kostümen stecken könnte.  © ProSieben/Willi Weber

Bei den restlichen Kostümen der TV-Teilnehmer wagt nur noch seine Rate-Partnerin Ruth Moschner, konkrete Namen zu nennen.

Der Teddy:

Ruth Moschner: "Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber viel geliebt, und unvergessen! Und irgendwie muss ich bei den langen schlanken Beinen an Hugo Egon Balder denken."

Junkie Alicia erleidet Fehlgeburt: "Kind saubergemacht, in Handtuch gewickelt und ausgeschabt"
TV & Shows Junkie Alicia erleidet Fehlgeburt: "Kind saubergemacht, in Handtuch gewickelt und ausgeschabt"

Das Stinktier:

Ruth Moschner: "Dieses Stinktier hat Klasse, Eleganz und Stil. Niedlich, aber auch gefährlich. Vielleicht sogar Carolin Kebekus, die in ihren Shows kein Blatt vor den Mund nimmt und stets mit Wahnsinns-Auftritten alle umhaut!"

Die Chili:

Ruth Moschner: "Endlich mal was zu essen, wenn auch nur wohl dosiert. Könnte vielleicht ein Hinweis sein. Jemand wirklich Heißes, den man viel zu selten im TV sieht! Was macht eigentlich Natalie Imbruglia?"

Der Mops:

Ruth Moschner: "Ohhh, ich möchte ihm sofort in seine plüschigen Fellfalten knuddeln. Wen lieben alle Damen? Wer hat jahrelang verkuppelt? Vielleicht ist der Liebes-Mops ja 'eine Pflaume'?"

Der Hammerhai:

Ruth Moschner: "Ich hoffe, der Hammerhai wird unser Spaßvogel, pardon: Spaßfisch, und macht ordentlich Hai-life auf der Bühne! Mateo von Culcha Candela wäre super oder Mirco Nontschew."

Erste Überschneidungen sind also bereits zu erkennen: Auch TAG24 hatte auf einen "Culcha Candela"-Zusammenhang spekuliert. Ein brandheißer Tipp also? Oder ist das zu offensichtlich?

Ob irgendein Treffer dabei war, könnten wir schon am Samstag erfahren. Dann startet ProSieben - erstmals am Samstag - in die neue "The Masked Singer"-Staffel. Und bereits da wird der erste Kostüm-Künstler sein Gesicht zeigen müssen.

Titelfoto: Montage: ProSieben/Benjamin Kis + ProSieben/Willi Weber

Mehr zum Thema The Masked Singer: