Sondersendungen zu Corona! FAKT IST, dass Kretschmer Rede und Antwort steht

Dresden/Leipzig - Die MDR-Sendung "Fakt ist!" geht den Dingen auf den Grund. Und zwar richtig! Am Montag (7. Dezember) stellt sich Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) den Fragen. Unter anderem auch dieser: "Wer hilft uns während der Pandemie, die gestresste Seele zu beruhigen?"

Laut Regierungs-Chef Michael Kretschmer (45, CDU) erlauben sich die Einwohner Sachsens "zu viel Unachtsamkeit" beim Kampf gegen das Coronavirus.
Laut Regierungs-Chef Michael Kretschmer (45, CDU) erlauben sich die Einwohner Sachsens "zu viel Unachtsamkeit" beim Kampf gegen das Coronavirus.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Das wird ein harter Parcours für den "ersten Mann" in Sachsen.

Normalerweise läuft die Sendung montags live gegen 22.10 Uhr im MDR. Wer das nicht abwarten will, für den gibt es Antworten auf Publikumsfragen zur aktuellen Corona-Situation bei "MDR Sachsen - Das Sachsenradio" und bei
"Fakt ist! Aus Dresden" schon ab 20.15 Uhr im Livestream beim MDR.

Um 22.10 Uhr gibt's dann die Talk-Runde wie gewohnt im MDR-Fernsehen und in der ARD-Mediathek.

Seit Monaten leben die Deutschen - mal mehr mal weniger - im Corona-Lockdown. Ein durchschlagender Erfolg im Kampf gegen das Coronavirus blieb bislang aus. Inzwischen ist auch Sachsen ein bundesweiter Hotspot.

Corona-Schwerpunkte im MDR

Moderator Andreas F. Rook (54) diskutiert am Montagabend (7. Dezember) im MDR in "FAKT IST!" erneut über das Coronavirus.
Moderator Andreas F. Rook (54) diskutiert am Montagabend (7. Dezember) im MDR in "FAKT IST!" erneut über das Coronavirus.  © MDR/HA Kommunikation

Woran liegt das und wie viele Krankenhäuser befinden sich nach eigener Aussage "am Limit"? Teils widersprüchliche Zahlen stehen im
Raum. Da melden das RKI oder die Stadt oft zeitversetzte Inzidenzen.

"Ist die Lage wirklich so schlimm? Was bringen Selbsttests? Und wie sicher ist die geplante Impfung?", fragt der MDR. An Antworten sind wohl alle Mitteldeutschen interessiert!

Moderator Andreas F. Rook (54) wird ab 22.10 Uhr bei "Fakt ist! Aus Dresden" folgende Gäste befragen:
Speziell wird's auch im Radio: Das Sachsenradio legt am Montag ab 5 Uhr einen besonderen Schwerpunkt auf das Virus und seine Auswirkungen auf jeden einzelnen Menschen. Dazu spricht das Moderationsteam Elena Pelzer und Silvio Zschage unter anderem mit einer Historikerin darüber, ob es nach der Pandemie wieder so werden kann, wie es mal war.

Dirk Neubauer, Bürgermeister von Augustusburg, wird über den Test des sächsischen "Corona-WarnBuzzers" berichten, der in seiner Stadt startet.

In einer Sondersendung von 18 bis 19 Uhr befragt das Sachsenradio die stellvertretende Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (STIKO), Prof. Sabine Wicker, wie der mögliche Impfstoff schützt und ob es Nebenwirkungen gibt. Außerdem spricht Moderator Jan Kummer auch über die wichtige Frage: "Wer hilft uns während der Pandemie, die gestresste Seele zu beruhigen?"

Radio und TV-Tipp: Der 7. Dezember steht im MDR ganz im Fokus des Virus.

Titelfoto: DPA/MDR

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0