Hauptsache gesund! Franziska Rubin ist zurück beim MDR

Dresden - Zack, ein Piks und los! 1000 Blutspenden zur 1000. Sendung "Hauptsache gesund" - das war das Ziel! Und... Trommelwirbel: Es hat geklappt! Außerdem gibt's einen Überraschungsgast.

Die MDR-Challenge hat geklappt!
Die MDR-Challenge hat geklappt!  © MDR

Das MDR-Publikum machte der Sendung "Hauptsache gesund" zur 1000. Ausgabe ein super Geschenk! Insgesamt seien 1233 Blutspenden bei der Aktion "1000 Spenden, tausend Dank" zustande gekommen (TAG24 berichtete). Glückwunsch!

Hierfür bedankt sich das MDR-Team - und zwar mit einer Extra-Ausgabe des MDR-Gesundheitsmagazins.

"Blutspenden sind lebenswichtig für viele Patienten, erst recht in Corona-Zeiten", so Moderator Dr. Carsten Lekutat (49). "Man muss immer daran denken: Eine Spende kann drei Leben retten!"

Sarah Engels zeigt ihre Baby-Kugel: "Weiß echt nicht, wo das hinwachsen wird"
Sarah Engels Sarah Engels zeigt ihre Baby-Kugel: "Weiß echt nicht, wo das hinwachsen wird"

Besonders viele Erstspender waren dabei. Das freute auch Kooperationspartner wie die DRK-Blutspendedienste in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Deshalb sind Erstspender so wichtig

"Hauptsache gesund"-Moderator Dr. Carsten Lekutat (49).
"Hauptsache gesund"-Moderator Dr. Carsten Lekutat (49).  © MDR/Axel Berger

Erstspender sind besonders wichtig, denn viele Stammspender dürften "altersbedingt nicht mehr spenden", so der Sender. Und der Nachwuchs rücke nicht im notwendigen Umfang nach. In der Jubiläumsausgabe wird das Thema "Blutspende" ein großer Schwerpunkt sein.

Das sind die Themen: Patienten-Schicksale zeigen, wie lebenswichtig Blut- und Blutplasma-Spenden sind. Außerdem geht's um die Forschung zu künstlichem Blut und der Beantwortung von Fragen wie: "Was passiert mit der Blutspende und wie kommt sie zu den Empfängern?"

Vielfachspender aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden porträtiert. Blutspende-Patin und Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel (30) wird via Skype ins Studio geschaltet. Sie berichtet, warum sie sich besonders für Blutspenden einsetzt.

Franziska Rubin - die Moderatorin der ersten Stunde

Es gibt ein Wiedersehen mit der langjährigen "Hauptsache gesund"-Moderatorin Franziska Rubin (52).
Es gibt ein Wiedersehen mit der langjährigen "Hauptsache gesund"-Moderatorin Franziska Rubin (52).  © PR/Judith Büthe/Becker Joest Volk Verlag

In der Jubiläumsausgabe gibt's sogar ein Wiedersehen mit der langjährigen "Hauptsache gesund"-Moderatorin Franziska Rubin (52).

Sie moderierte das Magazin ab dem Sendestart Anfang 1998 bis Mitte 2015.

Mit ihrem Nachfolger Dr. Carsten Lekutat plaudert sie über unvergessliche, bewegende und
kuriose Momente aus fast 23 Jahren "Hauptsache gesund"!

TV-Tipp: Einschalten lohnt sich: Am morgigen 3. Dezember ab 21 Uhr im MDR gibt's jede Menge Infos rund ums Blut im MDR.

Titelfoto: PR/Judith Büthe/Becker Joest Volk Verlag

Mehr zum Thema TV & Shows: