Wenn jeder Herzschlag der letzte sein könnte: ARD erzählt emotionale Geschichte

München - Das Leben ist meist alles andere als fair. Besonders, wenn es junge Menschen betrifft.

Jana trifft auf "Rock My Heart" - und das Tier soll seinem Namen gerecht werden.
Jana trifft auf "Rock My Heart" - und das Tier soll seinem Namen gerecht werden.  © ARD Das Erste/ARD Degeto/Neue Schönhauser Film.jpg

Denn eine Reihenfolge ist für alle der Idealzustand: Kinder beerdigen ihre Eltern - nicht anders herum.

Genau dieses Damoklesschwert hängt über Jana (Lena Klenke, "How to sell drugs online (fast)"). Sie hat einen angeborenen Herzfehler. Jeder Herzschlag könnte ihr letzter sein.

Grund genug für sie, dem Tod entgegenzulaufen. Sie begibt sich in gefährliche Situationen, riskiert Kopf und Kragen und will dabei jeden Augenblick auskosten. Nur bei einer Sache fehlt ihr der Mut: Einer rettenden OP.

Die Operation wäre sehr riskant, doch sie könnte alles ändern. Jana will davon nichts wissen. 

Aber dann trifft sie auf den Vollbluthengst "Rock My Heart" und dessen Trainer Paul Brenner (Dieter Hallervorden, "Honig im Kopf"). 

Und diese Begegnung soll für alle Beteiligten nicht ohne Folgen bleiben.

Das Erste zeigt die bewegende Geschichte um die schwerstherzkranke Jana und den berechnenden, jedoch ahnungslosen Rennstallbesitzer Paul als Free TV-Premiere am Pfingstsamstag. Der Kinofilm "Rock My Heart - Mein wildes Herz" von 2017 läuft um 20.15 Uhr unter dem geänderten Namen "Mein wildes Herz - Alles auf Sieg". 

Titelfoto: ARD Das Erste/ARD Degeto/Neue Schönhauser Film.jpg

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0