Nach Tod von Mirco Nontschew: Wie geht es mit der 3. Staffel von LOL weiter?

München/Berlin - Ende Oktober stand er noch mit seinen Kollegen gemeinsam vor der Kamera. Am Samstag wurde dann der plötzliche Tod von Comedian Mirco Nontschew (52) bekannt. Was passiert jetzt mit der 3. Staffel der beliebten Amazon-Serie "LOL - Last One Laughing"?

Der Cast der 3. Staffel LOL. Diese soll im Frühjahr 2022 ausgestrahlt werden.
Der Cast der 3. Staffel LOL. Diese soll im Frühjahr 2022 ausgestrahlt werden.  © Frank Zauritz/Prime Video/dpa

Nontschew war bereits in der ersten Staffel dabei, flog dort in der 4. Folge raus.

Und die Macher wollten ihn auch in der dritten Staffel wieder dabei haben. Erst vor knapp zwei Wochen bestätigte Prime Video die neuen Teilnehmer. Gedreht wurde bereits Ende Oktober, die Ausstrahlung ist für das Frühjahr 2022 geplant.

Doch was wird jetzt aus LOL?

Die Wollnys: Erstes Babybauch-Bild: Lavinia Wollny und Freund Tim aus dem Häuschen
Die Wollnys Erstes Babybauch-Bild: Lavinia Wollny und Freund Tim aus dem Häuschen

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll es in der kommenden Woche eine Krisensitzung bei Amazon Prime Video geben. Dort soll besprochen werden, was mit den Szenen nach dem Tod des 52-Jährigen passiert.

Denkbar seien wohl drei Alternativen: Zum einen könnte die Staffel gestrichen werden. Dieses Szenario scheint aber am unwahrscheinlichsten, gerade auch im Hinblick auf den finanziellen Verlust, der damit einhergehen würde.

Ebenfalls möglich sein könnte, dass Nontschews Szenen herausgeschnitten werden. Dies würde sich in einer Show, in der sich die Kandidaten gegenseitig zum Lachen bringen müssen, ebenfalls schwierig gestalten.

Nach Bild-Infos sei es am wahrscheinlichsten, dass die Staffel wie geplant ausgestrahlt wird.

Mirco Nontschew starb im Alter von 52 Jahren.
Mirco Nontschew starb im Alter von 52 Jahren.  © Britta Pedersen/dpa

Dann dürfte die Comedy-Welt noch einmal gemeinsam mit ihm lachen.

Titelfoto: Frank Zauritz/Prime Video/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: