Neue Staffel "Großstadtrevier" startet mit erschütternder Nachricht!

Hamburg – Das Warten hat ein Ende - es wird wieder in Hamburg ermittelt! Am 15. März starten die neuen Folgen des ARD-Serienhits "Großstadtrevier" - mit einer Doppelfolge und einer erschütternden Diagnose.

Die Ermittler vom "Großstadtrevier" sind zurück.
Die Ermittler vom "Großstadtrevier" sind zurück.  © ARD / Thorsten Jander/Andreas Jantzen(HG)/istockSSSCCC(Flosse)/Montage Frey

Die 34. Staffel ist die erste nach dem Tod von Jan Fedder (†64), der 28 Jahre lang als Polizist Dirk Matthies auf dem Kiez für Recht und Ordnung sorgte.

Der Schauspieler war am 30. Dezember 2019 gestorben, ein Millionenpublikum verfolgte die Ausstrahlung seiner letzten Folge am 23. März des vergangenen Jahres.

Nun zeigt ARD die ersten neun von insgesamt 18 neuen Episoden des Serien-Klassikers - Nervenkitzel garantiert!

In "Frau Küppers und der Tod" (Folge 1 und 2) nimmt sich die sonst so disziplinierte Chefin des Polizeikommissariats 14 (Saskia Fischer) auf unbestimmte Zeit Urlaub.

Während sie verzweifelt versucht, eine Bucket List zu erstellen, ahnt ihre Crew auf der Wache nicht, dass Frau Küppers eine Krebsdiagnose zu verkraften hat.

Auch in den weiteren Folgen der 34. Staffel "Großstadtrevier" bleibt es spannend: Es geht um rechtsradikale oder häusliche Gewalt, um Sozialdumping, Drogenschmuggel und Rassismus bei der Polizei.

Dienstantritt für Enrique Fiß (li.) und Torsten Münchow.
Dienstantritt für Enrique Fiß (li.) und Torsten Münchow.  © ARD / Thorsten Jander

"Rote Rosen"-Star als Sonderermittler

Wolfram Grandezka (51) mischt den Hamburger Kiez auf.
Wolfram Grandezka (51) mischt den Hamburger Kiez auf.  © Georg Wendt/dpa

Aber auch die schönen Dinge des Lebens finden zwischen den Fällen der Hamburger Kiez-Polizisten ihren Platz. Unter anderem dürfen sich die Zuschauer auf eine Lovestory am Valentinstag oder einen Flirt unter Kollegen freuen.

Hinzu kommt ein Wechsel auf der Wache: Jessy Jahnke (Farina Flebbe), Hannes Krabbe (Marc Zwinz) und Piet Welbrook (Peter Fieseler) verlassen das Großstadtrevier, dafür treten Nils Sanchez (Enrique Fiß) und Helmut Husmann (Torsten Münchow) ihren Dienst an.

Doch damit nicht genug! Ein weiteres Highlight erwartet die Fans: "Rote Rose"-Star Wolfram Grandezka (51) ist in fünf Folgen als Sonderermittler Robert Sehlmann zu sehen.

Der Schauspieler, der sonst den Fiesling und Womanizer Gregor Pasch in der ARD-Telenovela mimt, beschäftigt in Hamburg ein schwerer Fall von Drogenschmuggel. Die Folgen mit Grandezka flackern laut des Senders Ende des Jahres über die Bildschirme.

Das "Großstadtrevier" läuft immer montags um 18.50 Uhr im Ersten.

Titelfoto: ARD / Thorsten Jander/Andreas Jantzen(HG)/istockSSSCCC(Flosse)/Montage Frey

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0