Nura muss "Sing meinen Song"-Tauschkonzert abbrechen!

Berlin - Diesen Abend hatte sie sich definitiv anders vorgestellt! Die Berliner Sängerin Nura (32) musste Johannes Oerdings (39) "Sing meinen Song"-Tauschkonzert vorzeitig abbrechen.

Sängerin Nura (32) musste einen "Sing meinen Song"-Abend vorzeitig abbrechen.
Sängerin Nura (32) musste einen "Sing meinen Song"-Abend vorzeitig abbrechen.  © TVNOW / Markus Hertrich

Am Dienstagabend performte die 32-Jährige zunächst voller Leidenschaft den Song "Zieh Dich Aus" ihres sieben Jahre älteren Kollegen und begeisterte am Ende ihres Auftritts (zum Nachschauen auf TVNOW) sogar mit einer kleinen "Stripeinlage", welche ihr knappes grünes Abendkleid enthüllte.

Im Laufe der Aufzeichnung wurde die sonst so aufgedrehte Nura auffällig still.

Moderatorin Stefanie Heinzmann (32) erlöste die Sängerin schließlich mit den Worten:

"Dir geht es nicht gut und das finde ich irgendwie nicht cool. Als Gastgeberin fühle ich mich gerade wie eine Mutti." Und: "Ich würde es besser finden, wenn du jetzt ins Bett gehst und dir ein bisschen Ruhe gönnst."

Die Berlinerin hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.
Die Berlinerin hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.  © TVNOW / Markus Hertrich

Nuras Auftritt bei "Sing meinen Song":

Dankbar nahm Nura diese Bitte an und verzog sich auf ihr Zimmer. Den Auftritt ihres Kollegen DJ Bobo (53), der Oerdings Song "Unter Einen Hut" präsentierte, konnte das ehemalige "SXTN"-Mitglied immerhin am Dienstag im TV nachholen.

Titelfoto: TVNOW / Markus Hertrich

Mehr zum Thema TV & Shows: