Absolute "Panik"! Kommissarin Heller geht baden - für immer!

Von Björn Strauss

München/Wiesbaden - Mit einem Sprung - nackt - ins kalte Wasser begann es vor zehn Jahren - mit Wasserballett endet es. Am Samstag ist Schluss. Schluss mit der eigenwilligen Winnie, Schluss mit der Parade-Rolle für Lisa Wagner (42).

Bevor am Samstag Winnie Heller ein letztes Mal auf Sendung geht, hat Lisa Wagner (42) bei "Volle Kanne" im ZDF erzählt, was ihr wichtig ist beim Ende von "Kommissarin Heller".
Bevor am Samstag Winnie Heller ein letztes Mal auf Sendung geht, hat Lisa Wagner (42) bei "Volle Kanne" im ZDF erzählt, was ihr wichtig ist beim Ende von "Kommissarin Heller".  © Facebook/vollekanne

Es sei auserzählt, was die seltsame Kommissarin aus Wiesbaden durchmachen musste. Und das ist schade, denn das ZDF verliert eine Top-Ermittlerin und damit einen Quoten-Garant. Winnie Heller war so herrlich unkonventionell mit ihrer Liebe zum Goldfisch und zur Wahrheit. Sie schonte sich nie.

"Ein schräges Ende für eine eigenwillige Reihe und absolut nicht vorhersehbar. Herrlich!", so sagt es Lisa Wagner selbst. Bei "Volle Kanne" im ZDF am Donnerstag hat Wagner leider nicht verraten, wie der "panische" Schluss ablaufen wird.

Die Spannung steigt also für die Fans.

Fans besorgt: Krise bei Sarafina Wollny und Ehemann Peter?
Sarafina Wollny Fans besorgt: Krise bei Sarafina Wollny und Ehemann Peter?

Aufhören, wenn's am schönsten ist? "Ganz genau. Das Geld sollte nicht ausschlaggebend sein, weil dann die Filme tatsächlich irgendwann schwächer werden. Für mich ist das nicht die richtige Entscheidung, auf Nummer sicher zu gehen."

Lisa Wagner will "frei" sein

"Panik": Schluss, aus, vorbei. Kommissarin Heller geht ein letztes Mal auf Täter-Jagd.
"Panik": Schluss, aus, vorbei. Kommissarin Heller geht ein letztes Mal auf Täter-Jagd.  © ZDF/Hannes Hubach

Sie lässt also die ZDF-"Gelddruck"-Maschine hinter sich und deutete bei "Volle Kanne" außerdem an, dass sie vielleicht wieder im Staatstheater München anheuert - das war schließlich der Ort, an dem ihre Karriere begann, die mit der Zschäpe-Darstellung im Preis als "Beste deutsche Schauspielerin" (2017) ihren bisherigen Höhepunkt fand.

Auch die Regisseurin Christiane Balthasar belegt, es solle ein würdiges Ende mit "ihrer" Winnie geben: "Ein großes Dankeschön an Produktion und Sender, dass sie uns die Möglichkeit gaben, die Geschichte um Winnie zu Ende zu erzählen. So konnten wir die Figur mit Würde loslassen und weiterschicken."

Zuvor bekommt sie es mit einem Loverboy zu tun, der Minderjährige an reiche Schnösel "vermittelt". Ihr bleibt nicht viel Zeit!

Lisa Wagner (42) schonte sich nie ... hier in der Folge "Vorsehung".
Lisa Wagner (42) schonte sich nie ... hier in der Folge "Vorsehung".  © ZDF/Hannes Hubach

Und in der Tat: Das ZDF hält sich bisher bedeckt - verrät (noch) nichts! Am Samstag ab 20.15 Uhr wissen wir mehr - dann läuft "Panik". Oder bereits in der ZDFmediathek...

Titelfoto: Montage: ZDF/Hannes Hubach

Mehr zum Thema TV & Shows: