Nach Trennungs-Schock: Nicolas Puschmann kann schon wieder lächeln

Köln – Für Nicolas Puschmann (29) war die Trennung von Lars Tönsfeuerborn (30) ein echter Schock, der erst einmal verarbeitet werden musste. Nun hat sich der ehemalige "Prince Charming" erstmals wieder bei seinen Fans gemeldet.

Nicolas Puschmann (29, r) und Lars Tönsfeuerborn (30) haben sich bei "Prince Charming" kennen und lieben gelernt. Vor Kurzem hat das Paar überraschend seine Trennung bekannt gegeben.
Nicolas Puschmann (29, r) und Lars Tönsfeuerborn (30) haben sich bei "Prince Charming" kennen und lieben gelernt. Vor Kurzem hat das Paar überraschend seine Trennung bekannt gegeben.  © Instagram/larstoensfeuerborn

"Wie fängt man eigentlich wieder an", beginnt Nicolas in seinem Instagram-Post. Das dazugehörige Bild zeigt ihn mit einem zaghaften Lächeln auf dem roten Teppich von "RTL – Wir helfen Kindern".

Es ist der erste öffentliche Auftritt des Gay-Bachelors, seitdem sich Lars von ihm getrennt hat. Für Nicolas seien die letzten Tage turbulent gewesen, verrät er seinen rund 86.000 Followern.

Viele von ihnen hatten das Liebes-Aus zuvor gar nicht wahrhaben wollen. So galten der Prinz und der Podcaster als absolutes TV-Traumpaar.

Doch dann die Überraschung: "Das war's mit Nicolars", hatte der 29-Jährige vor rund eineinhalb Wochen verkündet und damit (wohl unbeabsichtigt) für Spekulationen gesorgt. Einige Follower hatten nämlich die Vermutung, dass es sich dabei bloß um einen Prank der beiden handelte.

Am nächsten Tag kam dann jedoch die bittere Gewissheit. "Lars hat sich gestern von mir getrennt und damit geht unsere gemeinsame Liebesreise für mich völlig überraschend zu Ende", schrieb Nicolas, was sein Ex-Partner fast zeitgleich auch auf seinem Profil bestätigte.

Nicolas Puschmann nach dem Liebes-Aus: "Gibt es ein Richtig und ein Falsch?"

Nicolas Puschmann (29) setzt sich beim RTL-Spendenmarathon für notleidende Kinder ein.
Nicolas Puschmann (29) setzt sich beim RTL-Spendenmarathon für notleidende Kinder ein.  © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Wie genau es Nicolas seither ergangen ist, verrät der gebürtige Hamburger nicht, lässt aber durchblicken, dass er erst einmal Zeit für sich alleine gebraucht hat: "Ich habe mich die letzten Tage zurückgezogen, um Kraft zu tanken und viel nachzudenken."

Grundsätzlich scheint der 29-Jährige nach der Trennung einiges in Frage zu stellen. "Gibt es ein Richtig und ein Falsch?", schreibt er nachdenklich. "Ich folge da einfach meinem Bauchgefühl."

Anstatt sich jedoch weiter den Kopf zu zerbrechen, wolle er nun erst einmal Taten sprechen lassen, denn: "Besonders in schwierigen Zeiten ist es wichtig, andere Menschen, denen es noch schlechter geht, nicht aus den Augen zu verlieren."

Deshalb hat sich Nicolas im Rahmen des RTL-Spendenmarathon ans Telefon gesetzt – um "hilfsbedürftigen Kindern ein Lächeln zu schenken." Ein Lächeln, das er selbst offenbar auch schon wiedergefunden hat.

Wie sich Lars derweil in seinem neuen Single-Dasein zurechtfindet, bleibt dagegen noch ungewiss. Der erste "Prince Charming"-Sieger hat sich nach dem Liebes-Aus noch nicht wieder gemeldet.

Titelfoto: Montage: Instagram/larstoensfeuerborn, MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Mehr zum Thema Prince Charming:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0