"Promi Big Brother"-Start! "Mein Fazit: Ich hasse alle!"

Köln - Drei Wochen statt zwei, 16 Container-Bewohner statt 12, dafür immer weniger anstatt mehr bekannte Persönlichkeiten: "Promi Big Brother" ging am Freitagabend zur Primetime in die achte Runde. Wir blicken mit Euch und einem dicken Augenzwinkern zurück auf mehr als vier Stunden Titten, Tränen und Tawil.

Nackte Haut gab's unter der Dusche, hier von Jenny Frankhauser, deren selbsternannte "Super-Hupen" größer gedoktort worden, als sie wollte.
Nackte Haut gab's unter der Dusche, hier von Jenny Frankhauser, deren selbsternannte "Super-Hupen" größer gedoktort worden, als sie wollte.  © Sat.1

Die wichtigste Frage vorab: Kennt man von denen überhaupt irgendjemanden?! Wenn Ihr richtige Trash-Freaks seid, dürften Euch zumindest "Beauty & The Nerd"-Zicke Emmy Russ (21), Ex-Dschungelqueen Jenny Frankhauser (27) und "Love Island"-Schlappschwanz "Beton-Mischa" Mayer (28) ein Begriff sein.

Ihre Nachnamen machen zudem Simone Mecky-Ballack (44), Kathy Kelly (57) und Jasmin Tawil (38) so prominent, dass sie ebenfalls zum 16-köpfigen Cast zählen. 

Auch dabei: einer von QVC, ein als Frau verkleideter Mann, eine Ex-Laiendarstellerin, eine ausländische (!) Bachelorette, eine Sportlerin aus den 80ern, ein Ballermann-Assi und so weiter. (*Macht Euch nichts draus, wir müssen sie auch ständig googeln)

Neben zwölf bereits eingezogenen Persönlichkeiten wagten in der Livesendung vier weitere den Gang ins unbekannte Märchenland: Ex-Spielerfrau Simone Michi-Ballack, "Queen of Drags"-Kandidatin Katy Bähm (27), "The Biggest Loser"-Coach Ramin Abtin (48) und Sportkommentator-Legende Werner Hansch (81!!!). Letzterer ist mit seinem stolzen Alter der wohl älteste deutsche Trash-Teilnehmer EVER. 

90 Kameras zeichnen (bis auf Pipi und A-A) jetzt 21 Tage lang auf, wie die Bewohner versuchen, sich unter 240 Scheinwerfern möglichst Screentime-tauglich in Szene zu setzen. 

Das Märchenland füllt sich nach und nach

Beton-Mischa (r.) zeigte seinen kleinen Michi, Udo (l.) und Emmy (kniet schon fast) waren fasziniert von so wenig Männlichkeit.
Beton-Mischa (r.) zeigte seinen kleinen Michi, Udo (l.) und Emmy (kniet schon fast) waren fasziniert von so wenig Männlichkeit.  © Sat.1

Eine Echse betrat das Märchenland als erste. Jasmin Tawil, Ex-GZSZ-Star, Ex-Frau von Sänger Adel. 

QVC-Bratpfannenverkäufer Sascha Heyna (45) nahm sich selbst aufs Korn: "Und wieder ein Teilnehmer, den Sie nicht kennen." Recht hatter.

Blondchen Emmy Russ (21) wurde direkt in Stuss umbenannt, ist laut den Jungs im Lager "entwicklungsverzögert" und Jasmin kam so gar nicht mit ihrer freizügigen Art à la Katja Krasavice klar: "Die ist so jung, so jung, und schon so drauf."

Das Hamburger Püppchen steht gern im Mittelpunkt und zieht schnell ein Fazit: "Ich hasse alle!"

Die 21-Jährige mag außerdem große Geschäfte: "Ich find das gut, wenn Jungs pupsen und kacken. Das amüsiert mich total. Ich habe meinem Freund auch dabei zugeschaut und gefilmt." Okay, reicht - auch Jenny Frankhauser: "Ich kann mich doch nicht neben meinen Partner setzen und einen abseilen. Ist das die Romantik heutzutage?"

Später wurden noch Beton-Mischas Klöten und sein Mini-Michi durchs enge Höschen begutachtet. Emmy war ganz perplex, packte sogar untenrum beherzt zu! Jasmin Tawil geschockt: "Es wird über Geschlechtsteile geredet, es wurden Geschlechtsteile angefasst - MIT ERLAUBNIS!"

Hansch, Heimscheißer und Hörgerät

Hatte eine schwere Vergangenheit: Ex-GZSZ-Star und Ex-Adel-Ehefrau Jasmin Tawil (38).
Hatte eine schwere Vergangenheit: Ex-GZSZ-Star und Ex-Adel-Ehefrau Jasmin Tawil (38).  © Sat.1

"Heimscheißer" Elene Lucia Ameur - wir müssen kurz googeln... "Berlin - Tag & Nacht" hat 'se mal gemacht - hat gleich mal ihr ganzes (weniges) verfügbares Pulver verschossen. 

In ihrer Jugend wurde sie bei einem Autounfall schwerst verletzt, lag Monate im Koma, entkam nur knapp der Querschnittslähmung. 

Und: "Es kann sein, dass ich nachts sehr laut schreie und den Ausgang suche." Durch ihre abgesetzten Antidepressiva habe sie "brutale Albträume" - auch weil sie früher gemobbt wurde. "Mich habt Ihr zerstört, aber ich sitze hier in dieser Höhle und mir geht's verdammt gut."

Was noch passierte: 

  • Ikke Hüftgolds Titten sind größer als Emmys.
  • Senay Gueler ("4 Blocks") trägt ein Hörgerät.
  • Kathy Kelly im Köchinnenoutfit ist superniedlich, Sprüche klopfen kann sie auch: "Keep on going, keep on fighting and kick ass."
  • PromiBB-Opi Werner Hansch hat fünf Minuten nach dem Einzug Knast: "Was ist denn mit Essen hier?"
  • Jasmin Tawil hat in jeder Sequenz andere Klamotten an, sieht aber immer aus, als würde sie einer rumänischen Bettlergruppe angehören.
  • QVC-Heini Heyna outet sich als schwul.
  • Emmy ging erstmal zu Penny, verschenkte dabei knapp 7 Euro, kaufte aber "Pohmeeersche" Leberwurst
  • Ramin Abtin hofft: "Vielleicht kennt Ihr mich von 'The Biggest Loser'." Äääh nee, sorry. 
  • Von den Zuschauern ins luxuriöse Märchenschloss gewählt: Werner Hensch, Kathy Kelly, Simone Mecky-Ballack, Sascha Heyna, Jenny Frankhauser und Ikke Hüftgold
Hatte auch eine schwere Vergangenheit und ist NICHT mit Janine Pink verwandt oder verschwägert: Elene Lucia Ameur (26), wirkte mal bei "Berlin - Tag & Nacht" mit.
Hatte auch eine schwere Vergangenheit und ist NICHT mit Janine Pink verwandt oder verschwägert: Elene Lucia Ameur (26), wirkte mal bei "Berlin - Tag & Nacht" mit.  © Sat.1
Legte den erwartungsgemäß schrillsten Auftritt hin: "Queen of Drags"-Paradiesvogel Katy Bähm (27).
Legte den erwartungsgemäß schrillsten Auftritt hin: "Queen of Drags"-Paradiesvogel Katy Bähm (27).  © Sat.1

Den Staffelauftakt und Highlight-Clips könnt Ihr Euch >>>hier noch einmal anschauen. 

"Promi Big Brother": Am heutigen Samstag wieder, diesmal ab 22.10 Uhr bei SAT.1. 

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0