Promi Big Brother: Das gab's noch nie! SAT.1 sagt Bewohner ab

Köln - SAT.1 sieht sich genötigt, einem "Promi" direkt und öffentlich abzusagen. Das ist krass, denn beim "Großen Bruder" gibt's eigentlich nichts, was es nicht gibt... Eigentlich! 

Kein PBB wegen PuP? Die berühmte Mobbing-Folge von PuP: Einzig Tobias Wegener (27) tröstete Claudia Obert (58).
Kein PBB wegen PuP? Die berühmte Mobbing-Folge von PuP: Einzig Tobias Wegener (27) tröstete Claudia Obert (58).  © Sat.1

Ab 7. August laufen wieder mal sämtliche Kameras rund um die Uhr, halten drauf, wie die Container-Promis oder Fast-Promis für drei lange Wochen vor sich hinleben. 

Fans sind in Aufruhr und mutmaßen schon intensiv, WEN sich der "Big Boss" zur 8. Staffel einlädt.    

Und auf wen stießen sie dabei? Wer hat fast alle Trash-Formate durch, aber "Promi-Big-Brother" (PBB) noch nicht? Richtig, Bastian Yotta (43). Denn jüngst machte das Gerücht die Runde, dass  "Dreiloch-Yotta" im Sommer in den Promi-Container einziehe... 

Der eigentlich von den TV-Bildschirmen der Sender  RTL, SAT.1 und ProSieben auf ewig geschasste Ex-Dschungel-"Star" brachte - wen wundert's - sich selbst ins Spiel. Die wichtigtuerischen Anspielungen auf seinem Instagram-Profil stießen den Fans auf - und ganz offenbar auch SAT.1. 

Er schrieb: "Ich hoffe, ihr versteht, dass ich im Moment noch nichts dazu sagen kann."

Es wäre allerdings DIE Überraschung, würde sich SAT.1 den "Yotta-Floh" erneut ins Fell setzen... Denn in jüngster Zeit hat das Image des "Self-Protzes" zu sehr gelitten. Das Bild des strahlenden "Promis-unter-Palmen"(PuP)-Siegers geriet ganz schnell ins Wanken.

Promi-Protz Sebastian Yotta (43) wurde schnell vom Sieger zum Loser...
Promi-Protz Sebastian Yotta (43) wurde schnell vom Sieger zum Loser...  © Sat.1/Richard Hübner
Bastian Yotta (43) heizte die Gerüchte selbst an...
Bastian Yotta (43) heizte die Gerüchte selbst an...  © instagram.com/yotta_university/

Zur Erinnerung: Der selbst ernannte "Millionär" hatte bei PuP einen ganz besonderen Mobbing-Auftritt. 

Gemeinsam mit Matthias Mangiapane (36) und Carina Spack (24) lederte er derart gegen Claudia Obert (58), dass diese freiwillig Villa und Palmen verließ. Die PuP-Folge geriet deshalb gar auf den "Index"... 

Außerdem fiel der 43-jährige Wahl-Amerikaner auch durch Frauen-verachtende Videos auf. Sein jüngstes "Werk" (Liebes-Übungen am Strand) wurde sogar von TikTok eliminiert...

Aufgrund seiner nicht rühmlichen Eskapaden distanzierten sich diverse Sender vom "Yotta" - für immer, wie es hieß (TAG24 berichtete). Und wie es scheint, halten sich die Programm-Macher dran: 

SAT.1 twittert: "Hinweis in eigener Sache. Wir beteiligen uns für gewöhnlich ja nicht an Spekulationen, wer bei #PromiBB einziehen wird. Aber: Bastian Yotta wird es nicht sein."

Der kontrovers auftretende "Unternehmer" wird also keinesfalls in Köln beim "Großen Bruder" aufschlagen... 

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0