Promi Big Brother: Diese Schauspieler-Tochter will den Container aufmischen

Köln - Trash-Nachwuchs im "Promi Big Brother"- Haus: Nach den freiwilligen Auszügen von Jenny Frankhauser (27) und Senay Güler (44) sind wieder Plätze frei. Einen davon soll sich Willi Herrens (45) Tochter Alessia (18) gekrallt haben.

Alessia (18), Tochter von Willi Herren (45), kennt man bereits aus dem illustren Format "Ab ins Kloster".
Alessia (18), Tochter von Willi Herren (45), kennt man bereits aus dem illustren Format "Ab ins Kloster".  © instagram.com/williherren/?hl=de

Kaum ist die eine "Schwester von" freiwillig raus, rückt die "Tochter von" nach: Schon in der heutigen Sendung um 20.15 Uhr soll Alessia Herren ins Märchenland einmarschieren, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Alessia wer? Trash-Experten könnte die Blondine aus dem Teenie-Experiment "Ab ins Kloster" ein Begriff sein. In der TV-Doku sollten verwöhnte Jugendliche lernen, was es heißt, ohne Luxus zu leben. 

Und schon damals sorgte Alessia für ordentlich Schlagzeilen: Nach einem Streit mit einer Nonne flippte sie komplett aus, griff einen Kameramann an und packte danach vorzeitig ihre Koffer.

Noch besser: Eine andere "Promi BB"-Dame kennt die 18-Jährige ebenfalls aus ihrer Zeit im Kloster. Mit Katja-Krasavice-Verschnitt Emmy Russ (21) lief es allerdings nicht so gut: "Wir haben uns privat ein wenig gestritten, mal gucken wie das bei 'Promi Big Brother' weitergeht. Entweder wir klären das oder wir streiten uns weiter", ließ die Kölnerin gegenüber Bild verlauten.

Stress-Potential ist also schon mal vorhanden. 

Alessia Herren und Emmy Russ zickten sich bereits im Trash-Format "Ab ins Kloster" an

Was Emmy Russ (21) wohl zum Einzug ihrer einstigen Erzfeindin sagen wird?
Was Emmy Russ (21) wohl zum Einzug ihrer einstigen Erzfeindin sagen wird?  © Sat.1

Aber um Aufmerksamkeit oder Geld geht es der Promi-Tochter natürlich nicht, sondern um die Herausforderung : "Ich finde diese Spiele und Matches total interessant und dass man mit so vielen fremden Leuten unter einem Dach lebt. Das ist krass." 

Noch viel krasser findet sie die Vorstellung, dass Papa Willi bereits 2017 den Container aufmischte: "Viele werden an ihn denken. Ich darf jetzt genau das auch mal erleben, was mein Vater erlebt hat. Dann bin ich seiner Arbeit und seinem Beruf total nah. Das ist für mich richtig schön."

Der "Lindenstraßen"-Schauspieler und geübter Trash-TV-Teilnehmer ist selbst ganz aufgeregt, dass Töchterchen Alessia erneut den Schritt ins Fernsehen wagt: "Ich finde das natürlich spannend, habe davon selbst erst recht spät erfahren. Ich war auf Dreharbeiten. Meine Tochter hat sich das alles selbst organisiert. Aber sie hat immer gesagt, dass sie noch mein Go braucht. Das habe ich ihr direkt per Voicemail ins Hotel schicken lassen. Ich bin schließlich sehr stolz auf meine Tochter, ob daheim oder jetzt im TV. Es wird jedenfalls sehr sehr aufregend."

Na hoffentlich hat sich Alessia vorab ein paar Tipps Willi Herren geben lassen...

Alessia (18) kann es kaum erwarten, die Hausbewohner ordentlich aufzumischen.
Alessia (18) kann es kaum erwarten, die Hausbewohner ordentlich aufzumischen.  © © SAT.1/Willi Weber

Update 9.50 Uhr: Nun hat auch Sender SAT.1 offiziell bestätigt, dass Alessia heute Abend Teil der "Promi-BB"-Gemeinde wird.

Titelfoto: instagram.com/williherren/?hl=de

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0