Weniger Sendezeit für Big Brother! Sie wissen noch immer nichts von Corona

Köln - Stell Dir vor, Du wärst der einzige Mensch auf der Welt, der noch nichts von "Corona" und den Folgen gehört hat... Gibt's nicht? Gibt's doch! In Köln-Ossendorf bei Big Brother...    

Pat (30) ist im Ranking der Zuschauer noch immer die Nummer 1.
Pat (30) ist im Ranking der Zuschauer noch immer die Nummer 1.  © Sat.1

14 Bewohner sitzen in Köln fest. Mindestens vier von ihnen - die Spätzünder - wissen, dass das Coronavirus derzeit die Welt auf den Kopf stellt, da sie erst vor Kurzem eingezogen sind. Sie haben aber Redeverbot über Dinge, die "draußen" passiert sind! 

"Ob Fußball-Ergebnisse, Vorwahlen in den USA, die TV-Quoten oder auch das Coronavirus – die neuen Bewohner dürfen über diese Themen nicht sprechen", so der Sender-Sprecher laut "WELT".

Also leben die zehn "Alten" ahnungslos ihren kleinen Big-Brother-Traum.

Bei ihnen dreht sich daher alles meist seicht um (weniges) Essen, Menowin, (lästige) Haar-Extensions, (gemeine) Lästereien sowie um die (oft sinnfreien) Wochen- oder Tagesaufgaben. Und natürlich um die gefürchtete Nominierung - denn genau die hat es am heutigen Montagabend in sich!

Erstmals greift der TV-Zuschauer direkter ins Geschehen ein. Per Anruf-Votum können Fans nominieren und so ihre Kandidaten bestimmen. Stehen diese fest, müssen nun die Bewohner ran und bestimmen, wer am heutigen Montag abfliegt. 

Dieses Procedere wird neu sein für die quirligen Bewohner, die noch immer in Glas- bzw. Blockhaus-Gruppen aufgeteilt sind - zu sehen ab 20.15 Uhr in der Live-Show mit Jochen Schropp. Außerdem werden wir wohl gezeigt bekommen, wie Jade (25) und Serkan (26) eng aneinander gekettet wurden (TAG24 berichtete)... 

Neue Art der Nominierung - wen wird's am Montag treffen?

Augenweide Jade (25) hebt ganz gern mal ein Gläschen im Glashaus. 
Augenweide Jade (25) hebt ganz gern mal ein Gläschen im Glashaus.  © Sat.1

Überhaupt hat sich Big Brother in letzter Zeit nicht immer an seinen üblichen Sendeplan gehalten. 

Die immer wieder propagierten Bewertungen, die die Zuschauer per App abgeben, sollten eigentlich regelmäßig den Bewohnern gezeigt werden. Das aber war in den vergangenen zwei Folgen nicht geschehen...

"Big Brother" muss offenbar in der Tat am Konzept herumfeilen, wenn das ehemalige Kult-Projekt nicht noch mehr Zuschauer verlieren soll. 

Die Quoten geben nämlich kaum Grund zur Freude - die jüngste Tageszusammenfassung haben nicht einmal fünf Prozent der umworbenen Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen geschaut - ein absoluter Tiefpunkt! 

Die Wiederholungen der Tageszusammenfassungen (Montag bis Freitag, 10.00 Uhr) sind schon längst gestrichen. Hinzu kommt nun auch noch, dass Sat.1 den Tageszusammenfassungen ganze fünf Minuten Sendezeit wegschnappt! Ab 19.50 Uhr wird den Bewohnern quasi der Saft abgedreht...

Aufgrund der Corona-Krise informiert Sat.1 in einem "Corona Spezial" täglich außer samstags die Zuschauer live über das aktuelle Geschehen. "Claus Strunz moderiert die fünfminütigen Sondersendungen und spricht mit Reportern, die von den Brennpunkten in Deutschland berichten. In der einzigartigen Kooperation bündeln die beiden großen Medienhäuser ihre Kräfte, um die Bevölkerung mit allen relevanten Informationen zu versorgen" - teilt der Sender mit.

Alle aktuellen Informationen und Neuigkeiten findet Ihr bei uns im TAG24-Corona-Ticker.

Update 13.30 Uhr: Big Brother hat sich entschieden, die Bewohner doch zu informieren. Alles dazu >> hier!

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0