"Promis unter Palmen": Skrupelloser Komplott gegen Regelbrecherin Claudia!

Phuket (Thailand) - Aus "Promis im Irrenhaus" wurde in dieser Woche "Alkis unter Palmen". Obwohl Claudia Obert (58) durch ihren unverhältnismäßig hohen Genussmittelkonsum für Unmut gesorgt hatte und sich die sieben verbliebenen Teilzeit-Thais in der neuen Folge sogar geschlossen gegen die Modeexpertin positionieren, sitzen am Ende alle wieder an einem Tisch - samt Sekt-Stößchen mit Rivalin Désirée (63)! Anschnallen, es geht los!

Du liebe Zeit, was ist in unseren Matze gefahren? Marzipane (36) schreit sich im GEMEINschaftlichen Gespräch gegen Claudia die Seele aus dem Leib.
Du liebe Zeit, was ist in unseren Matze gefahren? Marzipane (36) schreit sich im GEMEINschaftlichen Gespräch gegen Claudia die Seele aus dem Leib.  © Sat.1

Obwohl die dritte Folge weniger energiegeladen beginnt als die beiden zuvor, wird es doch recht schnell dramatisch. (*Dafür schalten wir ja schließlich auch ein.) Denn entgegen der Regeln verlässt Claudia das Grundstück und torkelt nach einem neuerlichen Disput mit La Nick nachts in Richtung Meer. 

Die Strafe folgt zugleich! Aber doch nicht für alle - oder, Matthias? "Ich lass mich doch hier nicht bestrafen für einen Suffkopp, der nicht mehr alle Tassen im Schrank hat." Dachte sich SAT.1 auch und schloss lediglich die 58-Jährige vom Kapitänsspiel aus. 

Marzipane-Matze ist nur noch genervt, giftet mittlerweile sogar hartnäckiger und nerviger gegen die Berlinerin als Busenfreundin Désirée. "Es gibt nur ein Thema, nur einen Namen: Claudia Obert. Man träumt ja schon fast davon." 

Gegen die laut des Energydrink-Vernichters "taktlose, niveaulose und primitive" Obert bildet sich eines Abends ein Komplott im Wohnbereich. Claudia, erneut mit lallend hoher Stimme, nimmt's aus dem Obergeschoss mit Humor: "Skandal im Sperrbezirk, Skandal um Claudia."

Für den Yotta (43) ist Dauerthema Obert "die größte Belastung, die mich extrem nervt." Mit unlauteren Mitteln versucht der Phuket-Protzer, den Rest seiner Gang zu überzeugen, so zu spielen und zu nominieren, dass die Schampus-Queen gehen muss.    

Unbehelligt, was da gegen sie am Laufen ist, schlürft Claudia die Treppen wieder hinunter, um beim Gang auf die Terrasse gewohnt gelassen gegen die GEMEINschaft auszuteilen: "Habt ihr nichts anderes zu tun, als bei dem schönen Wetter stundenlang über so eine dumme Tusse zu diskutieren?" 

Tobi hat Scheißerei und Janine marokko-braune Haut

Ach, wie schön. Désirées "Triene, Transe, Tunte" Matthias (r.) hat in den Muskelbergen Bastian Yotta (l.) und Tobi Wegener Gleichgesinnte gefunden.
Ach, wie schön. Désirées "Triene, Transe, Tunte" Matthias (r.) hat in den Muskelbergen Bastian Yotta (l.) und Tobi Wegener Gleichgesinnte gefunden.  © Sat.1

Im Spiel "Goldrausch", für das Claudia wegen ihres Strandlaufs gesperrt war, setzen sich Janine Pink (wurde am Mittwoch 33 Jahre jung) und Bastian Yotta durch. Letzterer musste sich im Stechen noch gegen Carina Spack (23) und Désirée Nick behaupten. 

Zur Feier des Tages macht Mister "Miracle Morning" seinen Boys Tobi und Matthias einen Vitaminshake, zu dem sich das Trio eine Hyaluron-Maske gönnt. (*Überraschung: Kann Herzensbrecher Tobi natürlich nicht aussprechen.) Der gelernte Maler und Lackierer gibt allerdings ganz offen zu, dass er ein paar Magen-Darm-Beschwerden hat. Auf Wegenerisch heißt das: "Ich hab jeden Morgen Scheißerei hier. Morgens brennt mir die Kimme."

Ein Stockwerk höher wurde es auch dunkelbraun (*Sorry, der musste sein.) Janine und Carina gönnen sich eine heiße Wanne, bevor die Blondine der Sächsin mit deren Tanning-Gerät eine ordentliche Brise Farbe auf der Haut verpasst. "Und dann siehst du aus wie drei Wochen Marokko", zeigt sich Janine ganz stolz. 

Rolle rückwärts: Claudia und Désirée betrinken sich zusammen

Verkehrte Welt: Nach gegenseitigem Mord und Totschlag trinken Claudia Obert (l.) und Désirée Nick (r.) plötzlich zusammen.
Verkehrte Welt: Nach gegenseitigem Mord und Totschlag trinken Claudia Obert (l.) und Désirée Nick (r.) plötzlich zusammen.  © Sat.1

Ein paar Stunden und Sektgläser später fragt "Richter Gnadenlos", wieso er als Einziger etwas trinke. Nachdem Claudia seinem unbändigen Charme widerstehen kann, macht es eine andere besser - ausgerechnet Désirée: "Weißt Du was, Frau Obert? Ich trinke jetzt einen mit Dir!"

Die Prickel-Brause schäumt über, Désirée leckt sie vom Tisch ab (*Ihr habt nicht falsch gelesen!), stößt dann mit ihrer Erzfeindin an und trinkt aus der Flasche. "Dass Désirée den Alkohol vom Tisch ableckt, hätte ich ja im Leben nicht gedacht. Damit hat sie sich mehr zum Affen gemacht, als Claudia in den ganzen letzten Tagen", analysiert Carina, die später noch ins Nicksche Fadenkreuz geraten sollte.

Claudia sieht die feuchte Runde nicht als Friedenspakt, vielmehr als Waffenstillstand an - obwohl Désirée sogar unter "Alters-Homosexualität" leidet und die 58-Jährige auffordert, bei ihr mit ihrer rauen Zunge "durchzuwischen".

Puh, schnell weiter zur Full Moon Party. Die drei PuP-Ältesten machen sich 'ne fette Sause, während sich die Küken (*und Matthias) die Zeit sitzend und gaffend vertreiben. Das bleibt nicht lang unbemerkt. "Carina, Du Schlaftablette, an die Arbeit", fordert Désirée mit Hand im Schritt die Ex-Bachelorine auf - vergebens.

Kraftraubendes Wasserspiel wird zum Horrortrip: "Ich dachte, ich ersaufe!"

Gladiatorin Désirée gibt die Anweisungen, die blinden Matthias, Tobi und Janine (v.l.n.r.) befolgen sie mehr oder weniger.
Gladiatorin Désirée gibt die Anweisungen, die blinden Matthias, Tobi und Janine (v.l.n.r.) befolgen sie mehr oder weniger.  © Sat.1

Spielgewinnerin Janine sucht sich fürs zweite Game ihren Ex Tobi, Matthias und Désirée aus, während sich Yotta mit Carina, Ronald und Claudia zufriedengeben muss.

In "Ben Hur on the Water" befinden sich Désirée und Claudia in ihren Gruppen jeweils in einem schwimmenden Streitwagen, der von den drei Teammitgliedern mit verbundenen Augen durch Markierungen im Wasser gezogen werden muss. 

Janine sagt schon vorher, dass Schwimmen nicht so ihr's ist. Bestätigte sich. "Ich dachte wirklich, ich ersaufe. Das war ganz schlimm." Aber auch Matze, der nach 14 Dosen Red Bull eigentlich genug Energy haben müsste, braucht schnell 'ne Pause. "Ich kann nicht mehr, meine Augen brennen. Das ist ein Horrortrip heute, ich krieg Panik." (*Was kann der eigentlich außer lästern und hetzen?)

Fortan zieht Tobi allein, Janine und Matthias halten sich hinten am Boot fest und "strampeln". Nach dem Ziel ist der 26-Jährige dementsprechend außer Atem und sogar kurz weggetreten, wird aus dem Wasser gezogen und gerettet.

Weinkönigin Claudia hat ihr schwimmendes Trio danach überhaupt nicht im Griff, redet wirr durcheinander. "Ich war komplett überfordert. Plötzlich war einer hinterm Wagen, das wollte ich denen aber nicht sagen, damit sie keine Panik bekommen. Wäre das ein Flugzeug gewesen, wäre ich statt in Moskau in London gelandet."

Yotta ("Du bist zu dumm dazu!"), aber auch Unterstützer Ronald ("Das Chaos hat einen Namen: Claudia. Das war ein Totalversagen!") waren mehr als bedient.

Tatsächlich werden aber beide Teams noch disqualifiziert, da beide Tore ausgelassen hatten. Matthias zu Busenfreundin Désirée, während Claudia ob der Disqualifikation grinst: "Also wenn Du jetzt hier grinsend sitzen würdest, würde ich Dir eine scheuern."

Yottas flinke Hand rettet Claudia - Wer muss die Villa verlassen?

Überraschend oder nicht: Désirée Nick wurde in der "Exit Zeremonie" einstimmig eliminiert.
Überraschend oder nicht: Désirée Nick wurde in der "Exit Zeremonie" einstimmig eliminiert.  © Sat.1

Die ominöse Würfelkelle muss über Sieg oder Niederlage entscheiden. Lediglich die Kapitäne dürfen aber antreten.

Während Janine sieben Augen mit zwei Würfeln erreicht, packt Yotta acht. Sein Team ist damit safe, Team Nine muss zittern. Für die Leipzigerin stand natürlich fest, dass ihr eigentlich so schlimmer Ex-Lover Tobi vor der Nominierung gerettet werden muss. Somit entscheidet sich der Rauswurf zwischen Matthias und Désirée.

Claudia, in der "Exit Night" mal ohne Sektglas und recht trocken am Werk: "What a fucking job... Somebody has to do it." 

Alle vier entscheiden sich überraschend und geschlossen gegen Désirée, die nach Ennesto Monté (45) und Eva Benetatou (27) gehen muss (*als erste halbwegs Prominente.)

Ausgerechnet die Obert beweist danach nicht nur eine robuste Leber, sondern auch ein ebenso riesiges Herz, nachdem Désirées Exit fix ist. "Komm, lass Dich mal drücken, ich find Dich klasse."

"Promis unter Palmen" läuft immer mittwochs 20.15 Uhr auf SAT.1. 

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0