Nach RTL-Spoiler: So reagiert der Sender auf den angeblichen Yotta-Sieg

Köln - Hat er nun, oder hat er nicht die 100.000 Euro Siegprämie eingesackt? Yotta soll laut einem RTL-Bericht die "Promis unter Palmen"-Trashshow gewonnen haben (TAG24 berichtete). Dieser Spoiler schmeckt kaum einem Fan...

Hat er nun, oder hat er nicht gewonnen? Der Protz-Yotta (43) soll nun um 100.000 Euro reicher sein.
Hat er nun, oder hat er nicht gewonnen? Der Protz-Yotta (43) soll nun um 100.000 Euro reicher sein.  © Sat.1/Richard Hübner

Nun reagiert die Sendergruppe, zu der auch Sat.1 zählt, wobei ProSieben die Sache offenbar ernster nimmt, wenn getwittert wird: "Liebes @RTL, diese Ansagen und Aussagen stehen euch gar nicht gut. Gar nicht. Aber wenn ihr wirklich meint..." 

Was war los? 

Der Konkurrenz-Sender RTL hatte in der vergangenen Woche den angeblichen Sieger verraten. Die Gewinnsumme gehe demnach an "Dreilöcher-Protz" Sebastian Yotta. So heißt es zumindest auf der Homepage von >> RTL:

Ina Paule Klink kommt zum MDR!
TV & Shows Ina Paule Klink kommt zum MDR!

"Wie RTL erfuhr, holt Protz-Proll-Unternehmer Bastian Yotta (43) den Sieg..."

Mal im Ernst: Das war kein feiner Zug von der Konkurrenz. Zwar ist bei "Promis unter Palmen" der Sieger eigentlich egal, denn die gezeigten Konflikte und irren Szenen mit den Promis wären an sich Sprengstoff genug. 

Dem Zuschauer bleiben auch ohne einen "Sieger" die Chips im Munde stecken, wenn sich beispielsweise Désirée Nick mit "der Obert" anlegt, bis die Koffer fliegen. 

Das war nicht die feine englische Art von RTL

Désirée Nick (63) war die Quoten-Queen: Sie sorgte für Zoff und Millionen Fans.
Désirée Nick (63) war die Quoten-Queen: Sie sorgte für Zoff und Millionen Fans.  © Sat.1

Aber Ehre, wem Ehre gebiert - und hier hat Sat.1 in Zusammenarbeit mit Endemol einen wirklichen Straßenfeger gelandet. Die Quoten der vergangenen vier Wochen lügen schließlich nicht (Spitzenwert lag bei 3,36 Millionen Fans - in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sogar knapp 20 Prozent, TAG24 berichtete).

Eine Sprecherin von SAT.1 kommentiert laut Focus die Spoiler-Meldung knapp: "Die SAT.1-Show 'Promis und Palmen' ist so beliebt, dass sogar RTL über den Sieger spekuliert. So wie viele andere Portale im Netz auch. Die Wahrheit erfahren alle Zuschauer im Finale am Mittwoch, 29. April 2020 um 20.15 Uhr."

RTL meint halblaut: RTL.de sei schließlich ein "General Interest Portal", es gehöre dazu, über Themen, "die ganz Deutschland bewegen, also auch über die Formate der Sender der Mediengruppe RTL hinaus" zu berichten. "So wie es beispielsweise bei 'Der Bachelor' oder 'Die Bachelorette' auch vor TV-Ausstrahlung geschehe", wenn im Vorfeld über deren Ausgang berichtet wird.

Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto
Alles was zählt Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto

Fans können sich ja selbst entscheiden, ob sie an den angeblichen Yotta-Sieg glauben - oder eben nicht. Nächste Woche ist die gnadenlose Trash-Show (leider) vorbei...

Titelfoto: Sat.1/Richard Hübner

Mehr zum Thema Promis unter Palmen: