Promis unter Palmen: Wird der nächste Eklat um Katy Bähm rausgeschnitten?

Phuket - SAT.1 geriet nach dem Staffelstart seiner Trash-Show "Promis unter Palmen" samt der homophoben Äußerung des glücklicherweise ausgeschiedenen Prinz Marcus von Anhalt (54) in arge Erklärungsnot. Doch auch in der zweiten Folge wird Drag-Queen Katy Bähm (28) erneut angefeindet - diesmal von (fast) allen!

Der Berliner Travestiekünstler Katy Bähm (28, bürgerlich Burak Bildik) spielt auch in der zweiten Folge von "Promis unter Palmen" eine tragende Rolle.
Der Berliner Travestiekünstler Katy Bähm (28, bürgerlich Burak Bildik) spielt auch in der zweiten Folge von "Promis unter Palmen" eine tragende Rolle.  © Sat.1

Die große Frage vorab ist: Werden die TV-Zuschauer den nächsten Eklat um den Mann in Frauenklamotten am kommenden Montag auch zu sehen bekommen?

Bereits einen Tag nach dem Auftakt und den unsäglichen Aussagen von Protz-Prinz Marcus gegenüber Katy ("Schwuchtel", "Es ist eklig, wenn zwei Männer sich küssen!", "Du musst eine Frau f*cken und keinen Mann!") wurde auf der Streaming-Plattform Joyn die zweite Folge veröffentlicht.

Da hatte der Unterföhringer Privatsender noch mit einem üblen Shitstorm zu kämpfen und musste sich erklären, weshalb man die homophoben Szenen gezeigt und dem unmenschlichen Verhalten eine Plattform geboten hat.

Kurz darauf wurde die Episode bei Joyn offline genommen und auf jegliche weitere Zusammenarbeit mit dem Möchtegern-Prinzen verzichtet.

Und auch die kurzzeitig verfügbare Folge 2 ist aktuell (Stand 15. April) nicht mehr verfügbar. "Nach den Zuschauerreaktionen von Montag prüfen wir aktuell alle verbleibenden Folgen. Daher gibt es auch keine Preview auf Joyn", teilte eine Sendersprecherin TAG24 mit.

Promis unter Palmen: Was in der zweiten Folge passiert und möglicherweise rausgeschnitten wird

In Episode 2 schießen sich (fast) alle auf Katy Bähm ein. Werden die Szenen im Fernsehen gezeigt?
In Episode 2 schießen sich (fast) alle auf Katy Bähm ein. Werden die Szenen im Fernsehen gezeigt?  © Sat.1

Zu einem weiteren Shitstorm könnten fiese Beleidigungen gegenüber Katy Bähm sorgen.

In Folge 2 schaukeln sich die Emotionen und vor allem kritischen Stimmen ihr gegenüber immer weiter hoch.

Insgesamt neun ihrer zehn Konkurrenten schießen sich im Laufe der Episode auf Burak Bildik ein, wie der Berliner Travestiekünstler bürgerlich heißt.

Grund dafür sollen seine nicht nur durch Make-up entstehenden zwei Gesichter sein. Der Vorwurf: Hinter dem Rücken soll Bähm über alle schlecht reden, im direkten Kontakt aber auf best Friend machen.

Es fallen Worte wie "falsche Schlange" und "bah, nee, ekelhaft". So lang, bis Katy weinend das Weite sucht.

Ob diese Szenen auch am kommenden Montag gezeigt werden, dazu wollte sich SAT.1 auf TAG24-Anfrage nicht äußern.

"Promis unter Palmen" läuft immer montags ab 20.15 Uhr auf SAT.1 und auf Abruf bei Joyn+.

Titelfoto: Bildmontage: Sat.1

Mehr zum Thema Promis unter Palmen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0