"Promis unter Palmen": Matthias Mangiapane kontert Désirée Nicks Diss mit pikanter Sex-Beichte

Frankfurt am Main - Nach nur drei Folgen musste Désirée Nick (63) die Sendung "Promis unter Palmen" verlassen. Bis dahin giftete sie sich aber fleißig durch die kuriosen Aufgaben im thailändischen Paradies. Auch Matthias Mangiapane wurde davon nicht verschont. Doch der weiß sich ziemlich gut zu helfen.

Sorgte bei "Promis unter Palmen" mit seiner Sex-Beichte für einen Schock-Moment: Matthias Mangiapane.
Sorgte bei "Promis unter Palmen" mit seiner Sex-Beichte für einen Schock-Moment: Matthias Mangiapane.  © Sat.1/Richard Hübner

Selbst nach ihrem Rauswurf, den Unternehmer und Muskel-Macker Bastian Yotta (43) und die weiteren Kontrahenten in der Vorwoche besiegelt hatten, trat sie gegen den Reality-TV-Star mit 75-Zähne-Strahlelächeln. 

So bezeichnete sie ihn unter anderem als "verlogenes Stück Bräunungscreme mit viel zu großen und viel zu weißen Zähnen" - Autsch!

Für den 36-Jährigen scheinbar aber kein Grund im Erdboden zu versinken und kleinlaut den Schwanz einzuziehen. 

The Masked Singer: "The Masked Singer": ProSieben enthüllt erstes Kostüm und Ruth Moschners Rate-Partner
The Masked Singer "The Masked Singer": ProSieben enthüllt erstes Kostüm und Ruth Moschners Rate-Partner

Denn in der vierten Ausgabe am Mittwochabend lieferte Matthias nicht nur eine Erklärung für die verbalen Rundumschläge der Nick, sondern wartete zugleich noch mit einer pikanten Sex-Beichte auf.

Der Bild-Zeitung gegenüber stellte er zunächst einmal klar, dass Désirées abwertende Bemerkungen wohl darauf basierten, dass "Sie weiß, dass ich Männer haben könnte, die sie jetzt sicher nicht mehr haben kann" - ob da was dran ist?

Doch viel spannender ist das, was er in der Mittwochsfolge von sich gab. Im zarten Teenager-Alter und noch nichtmals volljährig, habe er gleich mehrere sexuelle Abenteuer mit Fußballern erlebt. Ob man diese kenne? Das verriet der Strahlemann, dessen Herz seit längerer Zeit nur noch für seinen Hubert (Fella/52) schlägt, natürlich nicht. Auch deswegen, weil viele von diesen angeblich mittlerweile verheiratet seien - wohlgemerkt mit Frauen!

"Welche Liga die gespielt haben, weiß ich nicht. Hauptsache toll im Bett. Das reicht doch. Profis eben!" Da scheint einer zu wissen, worauf es ankommt. Kennengelernt haben soll er die Kicker in einschlägigen Frankfurter Clubs, in denen viele Schwule unterwegs waren.

Kommentare über seine Zähne stören Matthias übrigens überhaupt nicht - wohl vor allem nicht, wenn sie von Désirée Nick stammen: "Früher hatte ich einen Steinbruch im Mund, das fanden alle blöd, jetzt finden alle meine neuen Zähne lustig. Ich wollte immer so geile Zähne wie Naddel haben. Schluss" - Amen!

Die nächste Folge "Promis unter Palmen" läuft am Mittwoch (22. April/20.15 Uhr) auf Sat.1.

Titelfoto: Sat.1/Richard Hübner

Mehr zum Thema Promis unter Palmen: