Ben Zucker fiel wegen Corona in schwarzes Loch: "Hatte ein halbes Jahr einen sitzen!"

Leipzig - Bei einigen Menschen dürfte sich während des Lockdowns in den vergangenen Monaten das ein oder andere Frust-Kilo auf der Hüfte niedergelassen, auch Schlager-Star Ben Zucker (37) wurde eigenen Aussagen nach "fett". Sein Abnehm-Geheimnis und seinen Kilo-Endgegner verriet er am Freitag im MDR-Riverboat.

Ben Zucker nahm innerhalb von acht Monaten 17 Kilo ab: Am effizientesten war für ihn das Weglassen von Alkohol.
Ben Zucker nahm innerhalb von acht Monaten 17 Kilo ab: Am effizientesten war für ihn das Weglassen von Alkohol.  © Screenshot MDR Riverboat

Für 2020 hatte Sänger Ben Zucker große Pläne gehabt: Neben mehreren Auftritten war im November 2020 eine große Arena-Tour geplant gewesen. Nachdem diese im Zuge der andauernden Corona-Pandemie verschoben werden musste, fiel der 37-Jährige in ein tiefes Loch.

"Alles wurde komplett runtergefahren, ich war völlig ziellos und bin in ein tiefes Loch gefallen. Ich habe mich nur noch ungesund ernährt und viel mehr Alkohol getrunken. Man könnte sagen, ich hatte rund ein halbes Jahr einen sitzen", gibt der "Guten Morgen Welt"-Interpret zu.

"Und dann sind sie fett geworden", warf Moderator Jörg Kachelmann (62) nicht gerade diskret ein.

"Ja, letztendlich hab ich durch meine eigene Eitelkeit die Kurve bekommen, als ich mich im Spiegel betrachtet habe. Details erspare ich", gab Ben Zucker betrübt zu.

"Mit Schlager-Sahnehaube": Ben Zucker will Fans neues Album live vorstellen

Freut sich, bald wieder auf der Bühne zu stehen: Sänger Ben Zucker (37).
Freut sich, bald wieder auf der Bühne zu stehen: Sänger Ben Zucker (37).  © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

So konnte es für den einstigen Frauenschwarm mit der Reibeisenstimme nicht weitergehen - er krempelte seine komplette Ernährung um und startete ein intensives Sportprogramm.

"Ich habe mit 10.000 Schritten pro Tag angefangen, dann kam das Fahrradfahren, Laufen und Trainieren am Rudergerät dazu", so Zucker. Innerhalb von acht Monaten konnte der Sänger somit 17 Kilo abspecken und fühlt sich mittlerweile wieder wohl in seiner Haut. "Ich sage mal 80 Prozent des Gewichts habe ich verloren, weil ich den Alkohol weggelassen habe", ist der wichtigste Rat des 37-Jährigen.

Mit viel Optimismus blickt Ben Zucker nun auf die kommende Konzert-Saison und hofft auf beständige Nachholtermine für seine Arena-Tour. Im April erschien jüngst sein neues Album "Jetzt erst recht!", welches er dringend seinen Fans vorstellen möchte.

"Es ist sehr rockig und poppig mit einer Schlager-Sahnehaube. Meine Fans bekommen dabei auf jeden Fall eine emotionale Reise zu spüren", versprach Zucker während der Talkrunde.

Titelfoto: Screenshot MDR Riverboat

Mehr zum Thema Riverboat: