Heute geht's ums "Untenrum"! Was ist denn da los im Riverboat?!

Leipzig - Kaum war er da, ist er schon wieder weg: Interim-Moderator Wolfgang Lippert (68) hat nach seinem Ein- auch gleich noch seinen Ausstand gegeben beim MDR Riverboat. Eine Sendung lang übernahm er den Platz von Jörg Kachelmann (62). Lippi ging aber nicht, ohne vorher noch die Gäste der Show am heutigen Freitagabend anzukündigen.

Interim-Moderator Wolfgang Lippert (68) hat noch gemeinsam Kollegin Kim Fisher (51) die Gäste der heutigen Show angekündigt. Moderieren wird dann aber wieder Jörg Kachelmann (62).
Interim-Moderator Wolfgang Lippert (68) hat noch gemeinsam Kollegin Kim Fisher (51) die Gäste der heutigen Show angekündigt. Moderieren wird dann aber wieder Jörg Kachelmann (62).  © Screenshot/Facebook/MDRriverboat

Allen voran wird Monsieur Kachelmann nach einer Woche Pause nun wieder in seinem angestammten Sessel Platz nehmen, nachdem er den weiten Weg aus der Schweiz nach Leipzig hinter sich gebracht hat.

Wie schnell er wohl mit einem Formel-1-Rennwagen wäre? Wichtige Frage! Die kann Kachelmann direkt an Ex-RTL-Rennexperte Kai Ebel (56) weitergeben. Denn er ist einer der Gäste in der Show.

"Der Mann hat ja wirklich viele, viele Jahre lang an der Rennstrecke für RTL hochkarätig unterhalten", meint Frau Fisher (51). "Auf allen Ebenen, das muss man mal so sagen. Seit 1992 war er dabei und kennt natürlich alle Boxengassen dieser Welt. Ich würde ja gerne wissen, was da so los war!"

"Nicht fair": Bereut Rocco Stark seine Teilnahme bei "Take Me Out XXL"?
TV & Shows "Nicht fair": Bereut Rocco Stark seine Teilnahme bei "Take Me Out XXL"?

Da mischte sich dann aber auch Lippi nochmal ein. "2020 hat er der Formel 1 dann aber den Rücken gekehrt", wusste er zu berichten.

Das musste Kim dann aber auch kommentieren. "Guck mal! Das ist ein Streber, der Lippert! Ich hab' es doch gesagt, der wird noch mehr drauf haben als jemals ein anderer zuvor."

Ob Ebel im Riverboat wohl eins seiner bunten Hemden tragen wird?

Ex-RTL-Rennexperte Kai Ebel (56) wird am heutigen Freitagabend zu Gast im MDR Riverboat sein. (Archivbild)
Ex-RTL-Rennexperte Kai Ebel (56) wird am heutigen Freitagabend zu Gast im MDR Riverboat sein. (Archivbild)  © Gero Breloer/dpa

Bald schon wird Ebel übrigens wieder vor der Kamera stehen. Er ist diesmal Teil der Promis, die bei "Let's Dance" antreten. "Ich frage mich ja, was er für ein Figürchen machen wird, auf dem Tanzparkett", meint Kim. "Ich glaube, er macht das vielleicht gar nicht so schlecht. Wobei, er wird vielleicht untenrum etwas… naja, es kommt halt doch auf die Hüfte an!"

Ob Ebel in der Show genauso bunte Hemden tragen wird wie auch einst an der Rennstrecke, sickerte übrigens noch nicht durch. Aber Lippi pflichtete seiner Kurzeit-Kollegin bei. "Die meisten tanzen immer nur so obenrum, wie Eisbären. Aber untenrum, da geschieht es eigentlich…" Gut, dass wir das nun auch geklärt haben!

"Fast alle Musiker können übrigens nicht tanzen", so Lippert. "Weil sie nie tanzen mussten, um Frauen kennenzulernen. Es hat gereicht, wenn die irgendwo rumgestanden und Musik gemacht haben." Joa, einleuchtende Theorie.

Alles was zählt: Justus will Ex-Frau Malu bestechen
Alles was zählt Alles was zählt: Justus will Ex-Frau Malu bestechen

Neben Kai Ebel gibt’s aber natürlich noch andere Gäste im Riverboat. Diesmal kommen auch: Lyrikerin und Songschreiberin Gisela Steineckert (89), Sänger und Komponist Dirk Michaelis (59), Moderatorin Vera Int-Veen (53), Moderatorin Mareile Höppner (43), Polarforscher Prof. Dr. Markus Rex (54) und Ex-Bobpilot André Lange (47).

Los geht’s wie eh und je 22 Uhr im MDR.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/MDRriverboat

Mehr zum Thema Riverboat: