Hollywood-Star Helena Zengel (12) über die Golden Globes: "Jodie Foster saß da in ihrem Schlafanzug!"

Leipzig - Helena Zengel ist gerade einmal zwölf Jahre alt und bereits ein Star. Mit ihren Film "Systemsprenger" wurde sie bereits für einen Golden Globe nominiert, spielte zuletzt an der Seite von Hollywood-Legende Tom Hanks (64). Was kommt da noch, wenn man in so jungen Jahren bereits alles erreicht hat? Klar, natürlich ein Auftritt im "Riverboat".

Helena Zengel (12) während der Verleihung der Golden Globes. Zusammen mit mit Weltstars wie Jodie Foster (58) war sie dort in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" nominiert.
Helena Zengel (12) während der Verleihung der Golden Globes. Zusammen mit mit Weltstars wie Jodie Foster (58) war sie dort in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" nominiert.  © Magdalena Höfner/magdalena hoefner photography /dpa

Dort traf sie am Freitag auf Kachelmann-Vertreter Tom Pauls (61), der seine Begeisterung für die Schauspielerin kaum verbergen konnte.

"Diese junge Dame erobert gerade Hollywood, meine Damen und Herren", begann der Kabarettist seine Anmoderation. "Mit zarten Zwölf war sie für den Golden Globe nominiert, den wichtigsten Filmpreis nach den Oscars. Diesmal musste sie sich der zweifachen Oscar-Preisträgerin Jodie Foster geschlagen geben"

"Diesmal", kontert Helena darauf selbstbewusst und brachte damit nicht nur die Lacher auf ihre Seite, sondern auch den Moderator gut aus dem Konzept.

Der wollte daraufhin wissen, ob die junge Schauspielerin traurig darüber sei, den Preis nicht gewonnen zu haben. Eine Frage, die sie äußerst gelassen verneinte. "Klar, es ist schade. Ich glaube, bei jeder Preisverleihung ist die Hoffnung da, dass man gewinnt. Aber bei Jodie Foster (58) und all den anderen guten Schauspielerinnen war mir schon klar, dass ich nicht siegen würde."

Für Helena sei es vor allem schön gewesen, dabei zu sein. "Und überhaupt mit ihnen sprechen zu können. Und ich fand es superlustig, denn Jodie Foster saß ja da in ihrem Schlafanzug."

"Ihr werdet auf jeden Fall von mir hören"

Am Freitag war Helena zu Gast im "Riverboat" und sprach dort unter anderem auch über ihre Freundschaft zu Hollywood-Legende Tom Hanks (64).
Am Freitag war Helena zu Gast im "Riverboat" und sprach dort unter anderem auch über ihre Freundschaft zu Hollywood-Legende Tom Hanks (64).  © Screenshot/Riverboat

Mit ihrem Schauspiel-Kollegen Tom Hanks, mit dem sie zuletzt für die Netflix-Produktion "Neues aus der Welt" vor der Kamera stand, habe sie sowohl vor als auch nach der Preisverleihung telefoniert.

Mittlerweile soll Helena sogar bei derselben Schauspiel-Agentur wie Mr. Hanks unter Vertrag stehen.

Als Tom Pauls sie daraufhin nach neuen Projekten fragte, kam sogar schon ein wenig der Hollywood-Profi durch: "Klar, die Standard-Antwort ist, dass ich dazu noch nicht viel sagen kann. Kann ich auch noch nicht, denn ich möchte ja auch, dass es eine Überraschung bleibt."

Sie könne allerdings auf jeden Fall versprechen, dass wir auch in Zukunft von ihr hören werden. Aber ich kann noch nicht sagen, wann und wo."

Titelfoto: Magdalena Höfner/magdalena hoefner photography /dpa

Mehr zum Thema Riverboat:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0