Kim Fisher hat Angst, von Nico Santos verhauen zu werden

Leipzig - Freitagabend ist im MDR-Riverboat ganz schön was los! Moderator Jörg Kachelmann (61) bezeichnet die ZDF-Sportexpertin Katrin Müller-Hohenstein (54) als "verrückt" und Kollegin Kim Fisher (51) hat Angst, dass Sänger Nico Santos (27) sie verhaut. Aber der Reihe nach…

Sänger Nico Santos (27, "Rooftop") ist am Freitagabend zu Gast im Riverboat.
Sänger Nico Santos (27, "Rooftop") ist am Freitagabend zu Gast im Riverboat.  © Britta Pedersen/ZB/dpa

"Es gibt ein Gipfeltreffen", kündigt Kachelmann an. "Mit Torsten Sträter, Johann König und Olaf Schubert, die sich anschicken, die Welt zu retten! Wir freuen und sehr, dass die drei dabei sind."

Kim Fisher hat einen ganz anderen Grund zur Freude - oder doch nicht? "Ich freue mich auf Nico Santos", sagt die Moderatorin noch, ehe sie dann nachdenklicher wird. "Ich denke dich ganze Zeit darüber nach, wie sein Lied nochmal ging: 'Hmmmhmmmm hmmmmm'. Der wird mich hauen, wenn er hört, wie ich das verhunze!" 

Gut, dass aktuell noch immer anderthalb Meter Abstand zwischen den Stühlen der Gäste und Moderatoren eingehalten werden muss, ne?

So groß scheint die Angst vor Nico Santos dann aber doch nicht zu sein, so wie Frau Fisher dann in Lobgesänge verfällt - oder will sie nur die Wogen glätten?! Zugegeben, ist ja auch alles nur ein kleiner Spaß, der Auftritt des Sängers wird mit Sicherheit rein musikalischer Natur sein. 

"Er ist so wahnsinnig erfolgreich geworden innerhalb kürzester Zeit und so wahnsinnig nett dabei geblieben. Er ist der Sohn vom 'Melittamann', Sie erinnern sich? Er ist ganz entspannt und sympathisch, freuen Sie sich auf ihn!" Zur Info: Nicos Papa Egon Wellenbrink (75) kommt ebenfalls in die Sendung.

Moderationskollege Jörg Kachelmann legt sich statt mit Nico Santos, lieber mit Sport-Expertin Katrin Müller-Hohenstein an! "Sie ist bei uns und sie ist verrückt!" Ähm, bitte was? "Sie ist Fan des 1. FC Nürnberg - also Cluberer - und gleichzeitig Mitglied des FC Bayern München", ergänzt Kachelmann, das sei irgendwie verrückt. Ok, gut gerettet!

"2008 wurde sie ausgezeichnet mit dem Bayerischen Sportpreis in der Kategorie 'Herausragende Präsentation des Sports'. Und es ist ein bisschen fröhlich und ein bisschen traurig, wenn ich das sage, sie hat nämlich ein Buch über Promis geschrieben. Und der Nachteil: Wir [Kim und er, Anm. d. Red] sind nicht drin!" Frau Fisher ergänzt: "Weil wir nicht gefragt wurden, ob wir mitmachen möchten!"

Kachelmann hofft eine zweite Auflage des Buches

"Wir sind nur vierte Garnitur und nicht gefragt worden. Aber vielleicht gibt es ja noch eine kleine Zusatzauflage…" Aber Kim Fisher unterbricht sofort: "Nee, komm!" Ohje, der Stachel sitzt wohl tief! Mit welcher Entschuldigung KMH das wohl jemals wieder gut machen kann?!

Es wird auf jeden Fall eine spannende Sendung! Außerdem in Leipzig mit dabei sind: Musiker und Komponist Arnold "Murmel" Fritzsch und Ärztin Dr. Franziska Rubin. 

Die Riverboat-Moderatoren Jörg Kachelmann (61) und Kim Fisher (51).
Die Riverboat-Moderatoren Jörg Kachelmann (61) und Kim Fisher (51).  © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Das MDR-Riverboat startet wie immer um 22 Uhr im MDR.

Titelfoto: Bildmontage: Britta Pedersen/zb/dpa, Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Riverboat:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0