Kim Fisher verspricht: "Knaller, Sensation, Bombe" im Riverboat!

Leipzig - Es gibt so Gäste, die kommen immer und immer wieder in die MDR-Talkrunde im "Riverboat". Einfach, weil sie immer wieder eingeladen werden und wahrscheinlich auch mehr Neues als andere zu berichten haben. Oder einfach, weil sich Gast und Moderatoren gut verstehen. Es gibt auch Gäste, die sind ganz selten in solchen Sendungen zu Gast. Ganz einfach, weil sie selbst eine eigene Show haben.

Paul Panzer (48) ist einmal im Jahr zu Gast in der "Riverboat"-Talkrunde. (Archivbild)
Paul Panzer (48) ist einmal im Jahr zu Gast in der "Riverboat"-Talkrunde. (Archivbild)  © Uwe Ernst/ARD/obs

Und deshalb freuen sich Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (62) diese Woche besonders auf eine Dame, die zu ihnen ins Leipziger Studio kommt. Aber der Reihe nach…

"Wir sind diese Woche wieder mit einer illustren Runde da", meint Moderatorin Kim Fisher.

"Einmal im Jahr ist es nämlich, als käme das Christkind zu uns. Paul Panzer kommt (48) uns besuchen und es ist jedes Mal aufs Neue ein Fest. Wir kennen ihn natürlich alle, aber ich will trotzdem nochmal sagen: Er ist eigentlich gelernter Schweißer und hat dann Musik und Medienpädagogik studiert."

"Man kennt ihn wahrscheinlich auch von seinen Scherzanrufen, die er früher gemacht hat. 800 Stück hat er aufgezeichnet. Als Beispiel: Zur WM 2010 wollte er 5000 bemalte Dachziegel für die pakistanische Nationalmannschaft bestellen oder eine Asphaltfräse für die Stollen unter den Fußballschuhen mieten. Also man merkt, es war sehr kreativ und er war anders als andere Kinder. Und wir lieben ihn alle sehr, weil er sehr viel gute Laune mitbringt, sehr viel Humor und sehr viel Wahres aus dem Leben."

"Da haben Herr Kachelmann und ich beglückt aufgeschrien"

Ina Müller (55) ist die Frau, "mit der wir am liebsten in die Nacht hineingleiten". (Archivbild)
Ina Müller (55) ist die Frau, "mit der wir am liebsten in die Nacht hineingleiten". (Archivbild)  © Henning Kaiser/dpa

Emotionaler, als man jetzt vermuten mag, wird es vielleicht beim Besuch von Gregor Gysi (72).

"Er hat viele Dinge gemacht, war lange Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, ist Anwalt und er hatte, wie viele andere Menschen auch, einen Vater“, so Jörg Kachelmann.

"Gemeinsam mit seiner Schwester hat er jetzt über diesen Vater ein Buch geschrieben - sehr spannend." Und auch Gysi war – wie Paul Panzer – schon öfter im Riverboat zu Gast.

"Aber es kommt auch eine", so Frau Fisher, "da haben Herr Kachelmann und ich sofort beglückt aufgeschrien! Das ist echt ein Knaller, eine Sensation, eine Bombe!"

Ok, da ist mal jemand richtig begeistert… Darf man aber auch sein, denn: Ina Müller (55) beehrt die Leipziger Talkrunde!

"Da freuen wir uns richtig, richtig dolle und von ganzem Herzen. Man muss sie eigentlich gar nicht vorstellen", meint Kim Fisher. "Ich glaube, das ist die Frau, mit der wir am liebsten in die Nacht hineingleiten, mit ihr und ihrem Shanty-Chor und ihren gut gelaunten Gästen in der Mini-Mini-Mini-Hafenkneipe. Sie singt auch selbst so wunderschöne Sachen und das auch noch erfolgreich."

Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (62) sind wie immer am Freitag um 22 Uhr im MDR-"Riverboat" zu sehen. (Archivbild)
Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (62) sind wie immer am Freitag um 22 Uhr im MDR-"Riverboat" zu sehen. (Archivbild)  © Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Neben Panzer, Gysi und Müller sind am heutigen Freitagabend ab 22 Uhr ebenfalls dabei: Schauspielerin und Moderatorin Isabel Varell (59), Schauspieler Nick Wilder (67), der Pulsnitzer Pfefferkuchenbäcker Peter Kotzsch und Trompeten-Virtuose Ludwig Güttler (73).

Titelfoto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Riverboat:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0