Teil-Rücktritt! Kachelmann in Zukunft nur noch halb so oft im Riverboat

Leipzig - Seit knapp zwei Jahren ist Jörg Kachelmann (62) zurück im Moderatoren-Team des MDR-Riverboat. Nun will oder muss er schon sich schon wieder verabschieden! Zumindest von der Hälfte der Shows. Denn: Er wird zukünftig nur noch alle zwei Wochen gemeinsam mit seiner Kollegin Kim Fisher (51) die Talkgäste in der Leipziger Mediacity begrüßen.

Um in seinem Privatleben mehr präsent zu sein, tritt Jörg Kachelmann beim MDR-Riverboat etwas zurück.
Um in seinem Privatleben mehr präsent zu sein, tritt Jörg Kachelmann beim MDR-Riverboat etwas zurück.  © MDR/Kirsten Nijhof/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/obs

Seit Januar 2019 führen Fisher und Kachelmann wieder gemeinsam durch die Sendung, jeden Freitagabend reist der Moderator von der Schweiz aus nach Sachsen. Und genau da liegt der Casus knacksus. Denn die Entfernung sei auf Dauer eine Belastung.

"Da Jörg Kachelmann sein wöchentliches Pensum reduzieren möchte, wird ab Anfang nächsten Jahres ein neues Mitglied die Riverboat-Mannschaft verstärken und das bestens eingespielte Moderatorenteam Kim Fisher/Jörg Kachelmann im wöchentlichen Wechsel komplettieren", heißt es deshalb nun aus dem MDR-Haus.

Kachelmann selbst begründet seinen Teil-Rücktritt mit seiner Familie.

"Das Kind ist in die Schule gekommen, meine Frau promoviert, meine Mutter ist 91, und all das findet in der Schweiz oder unmittelbarer Umgebung statt, da ist die wöchentliche Reise nach Leipzig, die mindestens drei Tage in Anspruch nimmt, nicht mehr leistbar."

Neubesetzung im MDR: Wird Kachelmann durch eine Frau ersetzt?

Der Moderator habe sich das Ganze gut überlegt und die Situation für sich neu eingeschätzt.

"Deshalb kann ich 2021 realistisch nur noch jedes zweite Mal dabei sein, um meinen Aufgaben vor allem im Haushalt gerecht zu werden, zumal ja die Wetterfirma auch noch da ist. Ich bin unendlich dankbar, dass ich Riverboat in diesem fantastischen Team weiter moderieren darf. Wunderbarerweise bleibt Kim allen Sendungen als Konstante erhalten", so der 62-Jährige.

Sobald feststeht, wer gemeinsam mit Kim Fisher den Wechsel moderiert, werde die neue Teamverstärkung vom MDR vorgestellt. Auch, ob es männliche oder weibliche Unterstützung für Kim Fisher geben wird, hat der Sender noch nicht verraten.

Ende 2018 wurden die bis dahin bestehenden Zweierteams aus Stephanie Stumph (36) und Jörg Pilawa (55), sowie Susan Link (43) und Kim Fisher aufgelöst, Kachelmann kam nach einer Pause zurück zu dem erfolgreichen Talkformat. Ein rein weibliches Moderatoren-Duo im zweiwöchentlichen Wechsel ist also durchaus denkbar.

Bis zur letzten Show vor dem Jahreswechsel wird Kachelmann aber noch weiter mit Kim Fisher jede Woche moderieren. Am kommenden Freitag sind Gäste wie Schauspielerin Sophia Thomalla (31) und "Silbermond"-Frontfrau Stefanie Kloß (36) eingeladen.

Titelfoto: MDR/Kirsten Nijhof/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/obs

Mehr zum Thema Riverboat:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0