Fisher und Kachelmann nicht eingeladen! Riverboat-Kollegen feiern Pizza-Party

Leipzig - Na, wer solche Kollegen hat … Da ackern sich Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (61) jeden Freitagabend im Leipziger Riverboat-Studio ab, interviewen die Gäste und haben auch vor der Talkshow einige Dinge zu tun und die Crew feiert hinter den Kulissen eine Pizzaparty. Und nun ratet mal, wer dazu nicht eingeladen wird?

Die Riverboat-Moderatoren Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (61).
Die Riverboat-Moderatoren Kim Fisher (51) und Jörg Kachelmann (61).  © MDR/Kirsten Nijhof

Aber der Reihe nach: Am heutigen Freitagabend ist natürlich wieder Riverboat im MDR angesagt. Mit spannenden Gästen talken Fisher und Kachelmann. Und vorab verrieten die zwei, was hinter den Kulissen hin und wieder los ist, während sie vor der Kamera stehen.

"Liebe Zuschauer, sie können Ihre kleinen Häppchen, die Sie sich vorher in der Küche geschmiert und geschnippelt und geschnitten haben, auf das Wohnzimmer-Beistelltischchen stellen, weil wir kommen wieder", kündigt Moderatorin Kim Fisher die Sendung an. 

Und es ist noch jemand dabei: "Dagmar Frederic, die 'Queen of Entertainment' möchte man sagen. Sie kommt zu uns. Sie war schon länger nicht mehr bei 'Riverboat' und wir wollen wissen, wie es ihr geht. Die Frau, die einst von Quermann entdeckt wurde und, die jetzt ihren sage und schreibe 75. Geburtstag feierte. Darüber werden wir reden, aber auch viele andere Dinge, die ihr Leben bis dato ausgemacht haben", so Fisher.

Und noch ein Fernseh-Urgestein wird in der Runde Platz nehmen: Kein geringer als Ingolf Lück (62) ist am Start. 

"Er hat die Fernsehgeschichte geprägt", befindet Kachelmann. "'Zurück zu Lück' oder 'Danke Anke' sind untrennbar und unvergesslich mit ihm verbunden. Er hat viele wilde Dinge gemacht in seiner Kunst: nicht nur Schauspielerei, sondern auch Synchronsprecher, Moderator, Regisseur, Comedian. Die Familie kommt mütterlicherseits aus Dresden. Das ist Grund genug, mal wieder bei uns vorbei zu gucken. Er ist ein großer Fan von Feng Shui. Das wird mich sehr interessieren", so Kachelmann. "Er hat auch immer einen Kompass dabei und schläft nur in eine bestimmte Himmelsrichtung." Na, das wird mal interessant.

Karat-Sänger und Ex-Boxweltmeister sitzen auch im Boot

Einer der Gäste: Karat-Sänger Claudius Dreilich.
Einer der Gäste: Karat-Sänger Claudius Dreilich.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Und während Kachelmann erzählt, fällt Kim etwas auf: "Hast Du das auch gehört, dass es sich unsere Kollegen richtig gutgehen lassen hinter Bühne?", fragt sie ihren Kollegen lachend. 

Richtig Rambazamba! 

Und wir können jetzt auch mal aus dem Nähkästchen plaudern", findet Kim. "Die Redaktion, die ja sehr aufmerksam unsere Sendung verfolgt und uns auch mal den ein oder anderen Hinweis per Knöpfchen aufs Ohr gibt, die bestellt sich Pizza! Und essen die, während wir hier in Gesprächen sind!"

Naja, vielleicht hebt den beiden mal jemand ein Stück Pizza für nach der Show auf… 

Auch dabei: Schauspielerin Manon Straché (60), Karat-Sänger Claudius Dreilich (49), Ex-Boxweltmeister Sven Ottke (52), Kunstblumenmacherin Viola Scheibe und Gilbert Häfner (65), Präsident des Sächsischen Oberlandesgerichts. 

Riverboat läuft ab 22 Uhr im MDR.

Titelfoto: MDR/Kirsten Nijhof

Mehr zum Thema Riverboat:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0