Bye, bye Leipzig! Schauspielerin Cheryl Shepard kehrt Sachsen den Rücken

Leipzig - Die Schauspielerin Cheryl Shepard (54) und ihr Ehemann Nikolaus Okonkwo (57) kehren ihrer geliebten Wahlheimat Leipzig nach 13 Jahren den Rücken.

In Cheryls (54) Wohnung herrscht momentan Umzugs-Chaos.
In Cheryls (54) Wohnung herrscht momentan Umzugs-Chaos.  © Screenshot Instagram/cheryl__shepard

Das Ehepaar steckt in ihrer Eutritzscher Wohnung gerade mitten in den Umzugsvorbereitungen. Doch wohin soll es denn nun gehen?

In den hohen Norden, nach Schleswig-Holstein um genau zu sein! Dort haben Cheryl und Nikolaus ein Häuschen gemietet, wie sie der "Bild" in einem Interview verrieten.

"Es ist die Heimat von Nikolaus. Das Haus gehört einer Freundin seiner Eltern. Dort hat er schon als kleiner Junge gespielt", erklärt Cheryl ihre Entscheidung. Außerdem wären sie dort näher bei Nikolaus' Eltern.

Der Umzug in diese neue, ungewohnte Umgebung wird für die "Rote Rosen"-Schauspielerin, die in der Schweiz aufwuchs, sicherlich eine große Umstellung.

Wie bereitet sie sich auf diese Veränderung vor? "Ich werde einfach wärmere Sachen und Regenmäntel kaufen", scherzt die 54-Jährige im Interview.

Das Schauspieler-Paar freut sich bereits riesig auf ihren inzwischen siebten (!) Umzug und die baldige Renovierung ihres neuen Hauses.

Doch ganz leicht fällt ihnen der Abschied von Leipzig natürlich nicht: Spätestens zum nächsten Opernball oder der Buchmesse wollen sie mal wieder hier im schönen Sachsen vorbeischauen.

Titelfoto: Screenshot Instagram/cheryl__shepard

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0