Karl Dall mit Verdacht auf Schlaganfall: Drama am "Rote Rosen"-Set!

Lüneburg – Gerade erst hat Karl Dall (79) in der ARD-Serie "Rote Rosen" eine Gastrolle ergattert (TAG24 berichtete), da sorgt ein dramatischer Vorfall dafür, dass er die Dreharbeiten abbrechen muss. 

Karl Dall spielt bei "Rote Rosen" den Rockstar Richie Sky.
Karl Dall spielt bei "Rote Rosen" den Rockstar Richie Sky.  © Nicole Manthey/ARD/dpa

Der Sänger, der Anfang der Woche die Rolle des Alt-Rockstars "Richie Sky" übernommen hat, wurde nach Angaben der Familie am Mittwochmittag in seinem Lüneburger Apartment behandelt. 

Wie Das Erste in einer Pressemitteilung erklärte, bestehe der Verdacht auf einen Schlaganfall. Derzeit wird der 79-Jährige medizinisch betreut. 

"Wir sind sehr betroffen über Karls unerwartete Erkrankung. Die bisherigen Dreharbeiten verliefen ausgesprochen engagiert und lustig", so "Rote Rosen"-Produzent Jan Diepers von der Studio Hamburg Serienwerft. 

Man drücke dem Moderator alle Daumen für eine baldige Genesung und sichere ihm und seiner Frau alle nötige Unterstützung zu. 

Um die tägliche Produktion der "Roten Rosen" sicherzustellen, werden die Bücher umgeschrieben. Die Rolle des "Richie Sky" muss höchstwahrscheinlich neu besetzt werden, um den Sendeablauf nicht zu stören.

Geplant war ursprünglich, dass Dall von Mitte Januar an über 15 Folgen hinweg zu sehen sein sollte.

Titelfoto: Nicole Manthey/ARD/dpa

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0