"Rote Rosen": Neuzugang verspricht Fans endlich eine Antwort

Lüneburg - Darauf haben viele "Rote Rosen"-Fans eine gefühlte Ewigkeit gewartet. Nun meldet sich Serien-Neuzugang Arne Rudolf (30) bei ihnen via Instagram mit einem Versprechen.

Arne Rudolf (30) verkörpert bei "Rote Rosen" David Wagner.
Arne Rudolf (30) verkörpert bei "Rote Rosen" David Wagner.  © Montage: ARD/Thorsten Jander

Der 30-Jährige mischt seit Mitte Mai am Set der ARD-Telenovela in Lüneburg mit. In "Rote Rosen" verkörpert Rudolf die Rolle des David Wagner, der in der WG mit Simon Dahlmann (Thore Lüthje, 27) und Ellen Reichard (Yun Huang, 29) lebt, und der lange Zeit unbekannte Sohn von Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke, 67) ist.

Zuvor spielte er jahrelang in der mittlerweile eingestellten Kult-Serie "Lindenstraße" mit. Bei "Rote Rosen" muss Rudolf alias David gegen Intrigen kämpfen, denn dass er das Hotel "Drei Könige" von seinem Vater erben soll, trifft bei der Geschäftsführerin Amelie Fährmann (Lara-Isabelle Rentinck, 34) auf großen Widerstand.

Inzwischen hat sich der 30-Jährige mit dieser Rolle in die Herzen der Fans gespielt. Und was wollen richtige Bewunderer haben? Autogrammkarten all ihrer "Rote Rosen"-Darsteller! In Rudolfs Fall war aber viel Geduld gefragt.

Am Sonntag gab es dann für viele Fans eine gute Nachricht. Auf seinem Instagram-Profil weckte der in Waldbröl (Nordrhein-Westfalen) geborene Schauspieler große Hoffnung.

Fans vergleichen "Rote Rosen"-Star mit dem Bachelor

Auf dem veröffentlichten Foto ist eine Tasse Kaffee, ein Filzstift, zahlreiche Autogrammkarten sowie ein Stapel Briefumschläge zu sehen. Dazu schrieb Rudolf: "Soo... dann wollen wir mal :) Ich weiß, viele von Euch warten schon lange auf eine Antwort. Ihr werdet sie im Laufe der Woche bekommen."

Scheint so, als habe der 30-Jährige die Zeit genutzt und fleißig Karten unterschrieben.

Einige Fans witzeln in den Kommentaren, dass Rudolf auf dem Foto der Autogrammkarte aussehe wie der "Bachelor", doch die meisten freuen sich, dass sie endlich Post bekommen werden.

So kommt Ihr an "Rote Rosen"-Autogrammkarten

An ein "Rote Rosen"-Autogramme zu kommen, ist übrigens ganz einfach. Es gibt sie allerdings nur von den Hauptdarstellern der Serie.

Ihr braucht dazu nur einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag an die folgende Adresse zu senden:

Zuschauerredaktion Das Erste
Postfach 200 665
80006 München

Persönliche Widmungen könnt Ihr über die Produktionsfirma erhalten. Die Adresse lautet:

Studio Hamburg
Serienwerft GmbH
Lilienthalstraße 1
21337 Lüneburg

Auch hier gilt: Ein frankierter Rückumschlag ist Pflicht.

Bis die Autogrammkarten wieder bei Euch eintrudeln, kann es etwas dauern, wie das aktuelle Beispiel von Arne Rudolf zeigt.

Bis dahin - und auch danach - läuft "Rote Rosen" weiterhin montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Titelfoto: ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0