Rote Rosen: Dieser Fiesling kehrt mit einer Überraschung zurück

Lüneburg - Arm, aber sexy zieht es Gregor Pasch aus den USA zurück nach Lüneburg. Wird er Carla von seiner geschäftlichen Pleite erzählen?

Wolfram Grandezka verkörpert seit Januar 2018 den Geschäftsmann Gregor Pasch.
Wolfram Grandezka verkörpert seit Januar 2018 den Geschäftsmann Gregor Pasch.  © Bildmontage: 123rf.com/Larysa Honcharenko und ARD/Thorsten Jander

Lange Zeit war es still geworden um diesen widersprüchlichen Charakter der Telenovela "Rote Rosen".

Nachdem Carla Saravakos (Maria Fuchs) nach erfolgreicher Reha wieder in Lüneburg eingekehrt ist, folgt jetzt auch ihr werter Gatte Gregor Pasch (Wolfram Grandezka).

In den USA wollte der umstrittene Geschäftsmann sein in Schieflage geratenes Projekt rund um einen Krebsfrühtest aus den roten Zahlen holen: Leider ohne Erfolg.

Mit dieser Niederlage im Gepäck, kehrt der sonst so souveräne Gregor pleite zurück. 

Ab Folge 3162 der ARD-Nachmittagsserie, die voraussichtlich am 19. August 2020 ausgestrahlt wird, dürfen sich die Fans der Roten Rosen wieder über jede Menge Lügen aber auch liebenswerte Momente des Gregor Pasch freuen.

Auch Carla ist überglücklich, kann sie in dieser traurigen Zeit doch eine starke Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Seine Pleite behält er dabei erstmal für sich.

Rote Rosen: Welcher Schatz lauert unter dem Maiwald-Hof?

Rote Rosen: Kaum zurück in Lüneburg, verstrickt sich Gregor schon wieder in Lügen und schnüffelt an Judiths Laptop herum.
Rote Rosen: Kaum zurück in Lüneburg, verstrickt sich Gregor schon wieder in Lügen und schnüffelt an Judiths Laptop herum.  © 123rf.com/ARD/Nicole Manthey

Gregor wittert schon bald eine neue Chance, um sich zu sanieren.

In Judiths E-Mails bekommt der Investor zufällig Wind davon, dass sich unter dem Hof von Bruno (Wolfgang Häntsch) und Henning Maiwald (Herbert Ulrich) ein Erdgasvorkommen von großem Ausmaß befindet.

Das ewige Gezerre um den Maiwald-Hof geht also in die nächste Runde. Über Carla möchte Gregor gern bei der Versteigerung des Hofs mitbieten.

Doch als Henning mitbekommt, das in Lüneburg Fracking zum großen Thema wird, klingeln bei ihm alle Alarmglocken.

Triumphierend sagt er die Versteigerung ab. Lässt sich Henning am Ende erneut mit in Gregors miese Machenschaften ziehen und verkauft den Hof etwa doch?

Wir bleiben dran an den frischesten "Rote Rosen"-News. Eine neue Folge seht ihr montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Titelfoto: Bildmontage: 123rf.com/Larysa Honcharenko und ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0