"Rote Rosen" fliegt aus dem Programm! Das ist der Grund

Lüneburg - Fans müssen jetzt stark sein! Die ARD-Telenovela "Rote Rosen" fliegt am Donnerstag aus dem Programm.

In Berlin finden von Donnerstag an in zahlreichen Sport-Wettbewerben die Deutschen Meisterschaften statt.
In Berlin finden von Donnerstag an in zahlreichen Sport-Wettbewerben die Deutschen Meisterschaften statt.  © Andreas Gora/dpa

Der Grund hierfür ist der Start des viertägigen Sportevents "Die Finals 2022" (23. bis 26. Juni) in Berlin. Anstatt der beliebten Nachmittagsserie bekommen die Zuschauer am Donnerstag Sport satt zu sehen. Für knapp vier Stunden zeigt das Erste Live-Bilder von der Großveranstaltung.

Los geht es gegen 14.15 Uhr mit dem Halbfinale und dem Finale im Kanu C2 mixed, gefolgt vom Trampolin der Männer und Frauen (ca. 14.35 Uhr) und dem Finale der Männer im Kanupolo (ca. 14.45 Uhr).

Ab 15 Uhr übertragt die ARD die Triathlon-Mixed-Staffel. Im Anschluss folgt eine kurze Unterbrechung mit der Tagesschau (ca. 16.10 Uhr).

Rote Rosen: "Rote Rosen": Dilays Weggang wird für Simon zu viel
Rote Rosen "Rote Rosen": Dilays Weggang wird für Simon zu viel

Danach wird es mit dem Fechten und dem Florett Damen (ca. 16.15 Uhr) wieder sportlich. Von der Planke geht es anschließend ins Becken.

Ab 16.35 Uhr folgen die Entscheidungen über die 1.500 m Freistil der Frauen, die 400 m Lagen der Männer, die 400 m Lagen der Frauen sowie über die 100 m Schmetterling der Männer.

Sind die Sieger gefunden, suchen die Männer mit dem Säbel im Fechten ihren Besten (ca. 16.50 Uhr). Zum Abschluss des Tages zeigt die ARD das Kugelstoßen der Frauen (ca. 17 Uhr) und das Mehrkampf-Finale der Männer im Turnen (ca. 17.15 Uhr).

"Rote Rosen": So geht es am Freitag mit der Folge "Der Junge im Kanada-Shirt" weiter

Inken (Julia Weden, 54) kann Jakob (Mathieu Carrière, 72) zu emotionalen Eingeständnissen seiner eigenen Schwäche bewegen.
Inken (Julia Weden, 54) kann Jakob (Mathieu Carrière, 72) zu emotionalen Eingeständnissen seiner eigenen Schwäche bewegen.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Am Freitag geht es für die "Rote Rosen" mit der Folge "Der Junge im Kanada-Shirt" wie gewohnt um 14.10 Uhr weiter.

Wie die Vorschau zeigt, versucht Nici (Lucy Hellenbrecht, 23) ihre Begegnung mit dem Jungen im Kanada-Shirt für sich einzuordnen. Mia (Leonie Beuthner, 20) hat einen Vorschlag und überredet Nici, auf dem Fußballplatz nach ihrem Mister Unbekannt zu suchen.

Nach dem Wiedersehen kann Jakob (Mathieu Carrière, 72) Inken (Julia Weden, 54) zu einem gemeinsamen Essen überreden. Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, 35) und Britta (Jelena Mitschke, 44) halten dies aber für keine gute Idee, schließlich würde sich Jakob dabei in der Öffentlichkeit zeigen.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Ein Kuss verändert alles
Rote Rosen "Rote Rosen": Ein Kuss verändert alles

Als Nicos (Markus Graf, 69) die beiden beim Essen sieht, ist er eifersüchtig und stört die traute Zweisamkeit. Mit dem Ergebnis hat er aber nicht gerechnet: Inken möchte sich erneut mit Jakob verabreden. Nicos weint sich bei Carla (Maria Fuchs, 47) aus, doch plötzlich flattert eine Eilmeldung des "Heideechos" herein: Jakob Fährmann lebt!

"Rote Rosen": David will Franzi nach Rostock begleiten und schmiedet einen Plan

Bei der Verkehrskontrolle zwingt Sandra (Theresa Hübchen, 51) Anette (Sarah Masuch, 44) unter der Androhung einer Strafe umzukehren. Diese reagiert fassungslos und auch Bernd (Tim Olrik Stöneberg, 49) ist von Sandras unbestechlicher Haltung überrascht. Nur verspätet kann Anette ihrer Lkw-Lieferung zustellen und gibt Sandra die Schuld dafür. Die bleibt aber cool, schließlich beruhigt sich Anette schon wieder.

Nach Gesprächen mit Gunter (Hermann Toelcke, 68) und Franzi (Sofie Junker, 25) will David (Arne Rudolf, 32) in Rostock ein Strandcafé pachten. Die Summe von 25.000 Euro dafür kann er stemmen, dafür müsste ihm nur das Passwort zu seinem Konto mit der Kryptowährung einfallen.

DIe Folge "Der Junge im Kanada-Shirt" läuft am Freitag um 14.10 Uhr in der ARD oder vorab in der Mediathek.

Titelfoto: Inken kann Jakob zu emotionalen Eingeständnissen seiner eigenen Schwäche bewegen.

Mehr zum Thema Rote Rosen: