Corona bei "Rote Rosen": Dreharbeiten sofort gestoppt!

Lüneburg - Am Set der ARD-Telenovela "Rote Rosen" sind erstmals zwei Teammitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Dreharbeiten wurden vorerst gestoppt.

"Rote Rosen": Das Team der Serie musste die Dreharbeiten vorerst einstellen.
"Rote Rosen": Das Team der Serie musste die Dreharbeiten vorerst einstellen.  © Bildmontage: ARD/Thorsten Jander

Wie der NDR berichtete, hat es im Team der ARD-Serie "Rote Rosen" zwei positive Testergebnisse gegeben. Die beiden Betroffenen und deren Kontaktpersonen befinden sich natürlich in häuslicher Isolation, wie die Produktionsfirma berichtete.

Alle Crewmitglieder werden regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Nach dem Bekanntwerden zweier positiver Testergebnisse bei routinemäßigen Kontrollen wurde der Drehtag sofort abgebrochen.

Aus Rücksicht auf den Persönlichkeitsschutz der getesteten Personen ist unklar, um wen es sich handelt. Somit könnte es sich um Schauspieler oder andere Crewmitglieder handeln.

Offen ist auch, wann die Dreharbeiten wieder fortgesetzt werden können. Bereits 2020 machte Corona der Erfolgsserie einen Strich durch die Rechnung und zwang sie zu einer sechswöchigen Drehpause.

Damals mussten zur Überbrückung sogar Folgen der ersten Staffel ausgegraben werden. Bleibt zu hoffen, dass diesmal kein Sendeausfall bevorsteht.

ARD "Rote Rosen": Keine neuen Folgen im TV?

Alle Fans der Telenovela "Rote Rosen" dürfen ganz ruhig bleiben. Trotz der gestoppten Dreharbeiten wird das Erste weiterhin wie gewohnt von Montag bis Freitag ab 14.10 Uhr neue Folgen der beliebten Serie aus der Stadt Lüneburg zeigen können. Zwischen den Dreharbeiten und der Ausstrahlung einer "Rote Rosen"-Folge liegen in der Regel etwa zwei Monate. Das heißt, es liegt noch genügend Serienstoff in der Konserve bereit.

Also keine Angst: Keiner verpasst den neuesten Klatsch und Tratsch rund um die Machtspielchen im Hotel "Drei Könige" sowie die neuesten Entwicklungen im Lüneburger Rosenhaus.

TAG24 bleibt dran, wenn es frische "Rote Rosen"-News gibt.

Titelfoto: Bildmontage: ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0