Rote Rosen: Luke rastet völlig aus und begeht krassen Fehler

Lüneburg - Endlich schien das absolute Glück für Britta und Luke perfekt. Doch dann begeht der Ex-Knacki leider einen folgenschweren Fehler. Zerbricht jetzt ihre Liebe?

Ein Heiratsantrag mit schlimmen Folgen für "Rote Rosen"-Ärztin Britta

Luke muss mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus.
Luke muss mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus.  © Bild: ARD/Nicole Manthey

Der Traum vom Kauf des Kontorhauses scheint endgültig zu platzen. In Folge 3139 der erfolgreichen Nachmittagsserie "Rote Rosen" unterschreibt Britta (Jelena Mitschke) den Kaufvertrag nicht, woran Lukes (Oliver Franck) aggressive Art nicht ganz unschuldig ist.

Ihre Liebe, die ohnehin keinen einfachen Start hatte, scheint ins Wanken zu geraten. Werden sie das Ruder noch rumreißen können oder steht die Trennung kurz bevor?

Die eigentlich so starke und selbstbewusste Ärztin Britta Berger fragt sich langsam, in wen sie sich eigentlich verliebt hat. 

In "Rote Rosen"-Folge 3140 möchte Luke seine große Liebe durch eine noch viel größere Geste zementieren: mit einem Heiratsantrag hat Britta nun wirklich nicht gerechnet.

Die Reaktion darauf ist ebenso überraschend.

Dram bei "Rote Rosen": Luke schlägt zu, was wird Britta jetzt tun?

Britta ist schockiert: Luke hat sie wirklich geschlagen.
Britta ist schockiert: Luke hat sie wirklich geschlagen.  © Bild: ARD/Nicole Manthey

Als Britta Luke zurückweist und den Antrag nicht annimmt, rastet der völlig enttäuscht aus und wird handgreiflich. 

Von Anfang an flackerten immer wieder diese Momente der Unbeherrschtheit und dieses aggressive Blitzen in den Augen des eigentlich charmanten Biochemikers auf. Jetzt bricht sich seine Wut Bahn und entlädt sich an seiner Partnerin.

Schließlich war er doch direkt nach Absitzen seiner Haftstrafe nach Lüneburg gekommen, um alles wieder gut zu machen, ein braver Bürger zu werden und seine Schulden zu begleichen. 

Und jetzt das: Luke dreht durch und setzt sein neues Leben aufs Spiel.

Dass dieser gewaltsame Angriff nicht ohne Folgen bleiben wird, erfährt der Zuschauer der Telenovela in Folge 3141. Natürlich wirft Britta ihn hochkant aus der Wohnung und findet ein tröstendes Ohr bei ihrer Freundin Astrid. Der Sturz hat sogar eine Platzwunde an ihrem Kopf hinterlassen.

Britta ist zutiefst geschockt von den Ereignissen.

Alkoholvergiftung lässt grüßen, der Notarzt muss kommen

Britta findet Luke.
Britta findet Luke.  © Bild: ARD/Nicole Manthey

Auch Luke steht unter Schock und ertränkt seinen Kummer in Alkohol, sehr viel Alkohol. 

Mit dem Verdacht auf eine Alkoholvergiftung lässt Britta ihn ins Krankenhaus einliefern und muss feststellen, dass er ihr natürlich noch ganz und gar nicht egal ist.

Wäre da nur nicht die gewaltsame Attacke gewesen. Luke verspricht hoch und heilig Besserung und erklärt seiner Traumfrau die große Liebe. Auch sie will und kann diese Beziehung nicht so einfach in den Wind schießen? 

Wird sich Britta davon wirklich überzeugen lassen oder kann sie die gewaltsame Seite ihres Lukes einfach nicht vergessen?

Im Juli erfahren wir mehr von der beliebten Daily-Soap "Rote Rosen" und dem Drama um Liebe, Gewalt und Vergebung. Dann strahlt das Erste von Montag bis Freitag um 14.10 Uhr endlich wieder neue Folgen der Telenovela aus.

Titelfoto: Bildmontage: ARD/Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0