"Rote Rosen": Malte hilft Anette mit seinem Schmuggel-Geld aus der Patsche

Lüneburg - Wie geht es mit ihnen weiter? In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" wollte Anette (Sarah Masuch, 44) eigentlich privates und berufliches trennen. Dennoch landete sie mit Malte (Marcus Bluhm, 56) im Bett.

Anette (Sarah Masuch, 44) gerät unter Druck, als Dirk die Scheidung will und sein Geld fordert.
Anette (Sarah Masuch, 44) gerät unter Druck, als Dirk die Scheidung will und sein Geld fordert.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Weil er sie nach einer gemeinsamen Nacht aber eiskalt abservierte, suchte Anette beim Online-Dating nach Ablenkung - und landete ausgerechnet auf dem Fake-Profil von Malte. Er schafft es gerade noch, das Profil zu löschen. Doch als er mitbekommt, wie Anette sich mit einem anderen Mann trifft, lässt ihn das nicht kalt und er rückt endlich mit der Wahrheit heraus.

Das kommt bei ihr aber nicht so gut an. Anette ist so wütend und verletzt, dass sie Malte eine gewaltige Ohrfeige verpasst. Sie will nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Als es allerdings in der Spedition zu einem Notfall kommt, muss sie ihn ein letztes Mal um Hilfe bitten. Nachdem Malte ihr aus der Patsche geholfen hat, will er gehen. Jedoch nicht, ohne ihr erneut ein Liebesgeständnis zu machen. Und Anette wird schwach.

"ZDF-Fernsehgarten": Lucas Cordalis bei Fahrrad-Folter kurz vorm Kollaps
ZDF-Fernsehgarten "ZDF-Fernsehgarten": Lucas Cordalis bei Fahrrad-Folter kurz vorm Kollaps

Gemeinsam entscheiden sie sich, eine Beziehung ein zugehen. Anette möchte dies, vor allem wegen einer Wette vor Sandra (Theresa Hübchen, 51) noch geheim halten. Das wirft allerdings bei Malte Fragen auf. Ist er für Anette doch nur eine Affäre? Denn darauf hat er keine Lust!

"Rote Rosen": Anette muss 50.000 Euro an ihren Ex bezahlen

Anette ist baff, als Malte (Marcus Bluhm, 56) ihr den nötigen Eigenanteil leihen will.
Anette ist baff, als Malte (Marcus Bluhm, 56) ihr den nötigen Eigenanteil leihen will.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Für Anette ist es aber viel mehr. Sie genießt die Zeit mit Malte, denn auch in der Firma läuft es gut - bis Dirk anruft. Malte will den Miller-Deal aus Liebe zu ihr aber absagen. Doch der Kunde erhöht seinen Preis und Druck und schon verfällt Malte wieder in alte Muster zurück.

Das hat aber auch sein Gutes. Dirk, der Ex von Anette, will, dass sie ihm seine Firmenanteile auszahlt, damit er mit seiner schwangeren Affäre eine Familie gründen kann. Anette ist zutiefst getroffen und weiß nicht, wie die geforderten 50.000 Euro aufbringen soll.

Die einzige Möglichkeit wäre die Schließung der Lüneburger Filiale. Malte sieht daraufhin seine Schmuggel-Route schwinden und bietet ihr nicht ohne Hintergedanken 50.000 Euro in bar an.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin
Rote Rosen "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin

Wie sich die ganze Geschichte in der ARD-Telenovela "Rote Rosen" weiterentwickelt, könnt Ihr in der kommenden Woche von Montag bis Freitag ab 14.10 Uhr im Ersten verfolgen oder bereits immer einen Tag vorab in der ARD-Mediathek.

Titelfoto: NDR/ARD / Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen: