Rote Rosen: Olympiasiegerin Kristina Vogel total aufgeregt vor dem Dreh

Lüneburg - Kristina Vogel (29), die einst erfolgreichste Bahnradfahrerin der Welt, wird für zwei Folgen in der Nachmittagsserie "Rote Rosen" mitspielen. Auf Instagram erzählt sie mehr von dieser aufregenden Zeit.

Und die nächste "Rote Rosen"-Gastrolle geht an Kristina Vogel.
Und die nächste "Rote Rosen"-Gastrolle geht an Kristina Vogel.  © Bildmontage: 123rf.com/Larysa Honcharenko und Sebastian Gollnow/dpa

Nach den denkwürdigen Gastrollen von Jürgen Drews oder Yared Dibaba ist es mal wieder Zeit für einen weiblichen Gastauftritt bei der beliebten Telenovela "Roten Rosen".

Die querschnittgelähmte Ex-Profisportlerin spielt in der Daily-Soap sich selbst und möchte Pia Richter (Clara Apel) helfen, Spenden für eine Rollstuhlrampe zu sammeln.

Auf Instagram teilt die medial sehr aktive Kristina Vogel die Eindrücke vom ersten Drehtag mit ihren Followern:

"Für mich ein zweitägiges Schnubbern in die Schaupielwelt.

Erst einmal verrückt, wie die Sets wirklich aussehen, im Gegensatz zum TV Bild.

Weiterhin muss ich hier mal meinen Respekt aussprechen: Man muss seinen Text können, klar..., aber auch den Text der anderen, denn ich muss ja wissen, wann mein Einsatz ist.

Ich sag es Euch: Ich war sehr nervös heute.
Ich muss ein riiieeesssen ♥️- lichen Dank an die gesamte Crew aussprechen. Ihr habt mir den ersten Drehtag wirklich wunderbar verzaubert."

Wann die "Rote Rosen"-Folgen mit Kristina Vogel ausgestrahlt werden, hat das Erste noch nicht bekannt gegeben. Wie Vogel selbst auf Instagram mitteilte, wird es im September 2020 so weit sein.

Kristina Vogel am Set der ARD-Telenovela "Rote Rosen"

Kristina Vogel: erfolgreiche Rednerin, Politikerin, Botschafterin und jetzt "Rote Rosen"-Schauspielerin

Kristina Vogel als Botschafterin der Bahnrad-WM 2020 in Berlin.
Kristina Vogel als Botschafterin der Bahnrad-WM 2020 in Berlin.  © Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ein Tag im Juni 2018 veränderte ihr ganzes Leben. Ein Unfall in Cottbus beendete ihre aktive Karriere. Kristina Vogel kämpfte sich auf der Intensivstation zurück ins Leben.

Zwar fesselt sie die Querschnittlähmung an den Rollstuhl, doch Aufgeben gehört nicht zum Repertoire der gefeierten Spitzensportlerin. Neben etlichen WM-Goldmedaillen brach die 29-Jährige sämtliche Rekorde und wurde zum Idol ihres Sports.

Die zweifache Bahnrad-Olympiasiegerin ist mit ihrer offenen und positiven Art und dem Umgang mit ihrem Schicksal zum Vorbild vieler Menschen geworden. 

So setzt sich Vogel auch in der ARD-Nachmittagsserie "Rote Rosen" für die Barrierefreiheit ein. 

In ihrer Heimatstadt Erfurt ist sie politisch im Stadtrat aktiv. Und als Botschafterin der Bahnrad-WM in Berlin 2020 blieb sie auch ihrem geliebten Sport treu.

Wir sind gespannt, ob dieser Ausflug in die deutsche Telenovela-Landschaft einmalig bleibt und freuen uns schon jetzt auf die "Rote Rosen"-Folgen mit Kristina Vogel.

Titelfoto: Bildmontage: 123rf.com/Larysa Honcharenko und Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0