"Rote Rosen"-Star Vivien kehrt zurück! Vom Zimmermädchen zur Millionärin

Lüneburg - Diese Nachricht dürfte viele "Rote Rosen"-Fans jetzt freuen: Vivien (Anna Mennicken, 27) kehrt schon bald in die ARD-Telenovela zurück!

Vivien (Anna Mennicken, 27) kehrt als zukünftige Millionärsgattin zurück.
Vivien (Anna Mennicken, 27) kehrt als zukünftige Millionärsgattin zurück.  © ARD/Thorsten Jander

Als süßes Zimmermädchen begeisterte sie in der Vergangenheit eine große Fangemeinde.

Doch dann verabschiedete sich Vivien mit anderen Lebenszielen von der Bildfläche. Zusammen mit Hannes (Claus Dieter Clausnitzer) brach die junge Frau nach Südasien auf, um dort ihr Glück zu finden und hatte wohl den richtigen Riecher. Denn in Bhutan traf sie auf den Musikproduzenten Richie Sky und verliebte sich unsterblich.

Jetzt steht bereits die Hochzeit an! Als zukünftige Millionärsgattin kommt Vivien zurück nach Lüneburg. Doch nicht nur bei ihrer Junggesellinnenparty geht es hoch her. Viviens ehemalige Chefin Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) stellt die Rückkehrerin auf eine emotionale Probe. Und dann wird Hannes nach seiner Rückkehr auch noch Diamantenschmuggel vorgeworfen, weil er die Steine für Viviens Ehering im Koffer hatte!

Die neuen Folgen mit Schauspielerin Anna Mennicken sind ab Anfang Januar 2021 im Ersten zu sehen.

Fans und Crew freuen sich über Rückkehr von Vivien

Auch die TV-Crew freut sich über die Rückkehr des einstigen Zimmermädchens: "Jetzt geht ihre Geschichte weiter. Schön, dass du wieder da bist, liebe Anna!", heißt es in einem Beitrag auf Instagram, in dem auch ein erstes Bild vom Set zu sehen. Und schon dieser Einblick zeigt: Vivien hat sich bereits vor der Hochzeit optisch zur eleganten Millionärsgattin verwandelt.

Die Fans sind auf jeden Fall gespannt: "Da freue ich mich - hab sie schon sehr vermisst", heißt es in einem Kommentar. "Super, das finde ich sooo toll. Ich freue mich schon auf die neuen Geschichten von Vivien", schreibt eine weitere Userin.

Und an anderer Stelle heißt es: "Hoffentlich bleibt sie dann auch länger."

Titelfoto: ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0