"7 Tage, 7 Köpfe": Wird es eine zweite Staffel für die Kult-Show geben?

Köln – Nach einer überraschenden Neuauflage von "7 Tage, 7 Köpfe" wurde das Ende der Kult-Sendung aus den 90er-Jahren ebenso plötzlich wieder bekannt gegeben. Noch ist aber unklar, ob es eine zweite Staffel geben wird.

"7 Tage, 7 Köpfe" startete mit vielen verschiedenen Gästen in eine Neuauflage.
"7 Tage, 7 Köpfe" startete mit vielen verschiedenen Gästen in eine Neuauflage.  © RTL / STEFFEN Z WOLFF / BRAINPOOL

RTL hält sich, was eine Auflage einer zweiten Staffel betrifft, noch bedeckt, wie das Medienmagazin DWDL.de am Donnerstag berichtete.

Zwar gab es zum Start der ersten Staffel große Aufmerksamkeit, doch die Quoten sanken relativ schnell in den Keller.

Nach einem erfolgreichen Start nach dem Dschungelcamp hatte RTL die neuen Folgen dann samstags nach Deutschland sucht den Superstar gesendet. Offenbar tat dem Format mit Moderator Guido Cantz (50) eine Sendezeit nach Mitternacht aber nicht sonderlich gut.

Bergdoktor: "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor" Staffel 16: Martin Gruber frisch verliebt?

Wo zu Beginn noch mehr als drei Millionen Menschen zusahen, schalteten zum Staffel-Finale Ende April gerade einmal 740.000 Menschen ein.

"Noch dazu lag der Marktanteil in der Zielgruppe mit nur 6,4 Prozent kaum höher als beim eine Woche zuvor eingefahrenen Tiefstwert", heißt es seitens DWDL.de.

Ein RTL-Sprecher habe gegenüber dem Magazin mitgeteilt, dass man den Sommer abwarten werde, um dann zu schauen, ob es mit 7 Tage, 7 Köpfe weitergehen werde. Inhaltlich gebe es nichts auszusetzen, man sei zufrieden, so RTL.

Entscheidet man sich für eine weitere Staffel, muss RTL allerdings einen geeigneteren Sendeplatz finden als im vergangenen Frühjahr.

Titelfoto: RTL / STEFFEN Z WOLFF / BRAINPOOL

Mehr zum Thema RTL: