Ab Montag: RTL ändert Startzeit von "Guten Morgen Deutschland"!

Köln - Frühaufsteher aufgepasst! Ab Montag (25. Januar) wird RTL sein Morgenmagazin "Guten Morgen Deutschland" eine halbe Stunde eher beginnen, als bisher. Start ist dann schon um 5.30 Uhr.

Ab Montag (25. Januar) wird RTL sein Morgenmagazin "Guten Morgen Deutschland" eine halbe Stunde eher senden. Start ist dann schon um 5.30 Uhr.
Ab Montag (25. Januar) wird RTL sein Morgenmagazin "Guten Morgen Deutschland" eine halbe Stunde eher senden. Start ist dann schon um 5.30 Uhr.  © TVNow

Das gab RTL am Donnerstag bekannt. Mit "mehr Infos, mehr Service und mehr Unterhaltsamen" will der Sender seinen Zuschauern den Start in den Tag versüßen.

Der Sender will mit dem Schritt "auch in seinem Morgenprogramm dem stetig steigenden Informationsbedürfnis der Zuschauer" nachkommen, hieß es.

Zu der zeitlichen Neuerung bekommt das Morgenmagazin zudem eine neue Redaktionsleitung von zwei erfahrenen TV-Machern. Zum 1. Februar werden Nina Erdmann (zuletzt Redaktionsleiterin von VOX Prominent) und Dirk Heynen (Leiter des Qualitätsmanagements im Informationsbereich) den Ton angeben.

Martin Gradl, RTL-Chefredakteur Magazine, freut sich über das neue Leader-Team: "Mit Nina und Dirk übernehmen zwei leidenschaftliche Inhalte-Menschen und erfahrene Führungskräfte die Leitung von 'Guten Morgen Deutschland'."

Man habe laut dem Chefredakteur in Zukunft "viel vor", um die Sendung "wieder zu ihren großen Stärken zurückzuführen. Der Tag beginnt mit 'Guten Morgen Deutschland' und so soll es sich für alle auch wieder anfühlen", so Gradl.

Die Moderatoren von "Guten Morgen Deutschland" müssen bald noch früher aufstehen.
Die Moderatoren von "Guten Morgen Deutschland" müssen bald noch früher aufstehen.  © RTL

Ab Montag (25. Januar) begrüßt das Morgenmagazin alle Frühaufsteher täglich von montags bis freitags ab 5.30 Uhr auf RTL.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0