Neue Primetime: RTL baut Nachrichten mit zweiter Ausgabe von "RTL Aktuell" aus

Köln - Die Nachrichtensendung "RTL Aktuell" bekommt eine zweite Ausgabe im RTL-Programm.

Die Moderatoren Peter Kloeppel (62), Ulrike von der Groeben (64): Die Nachrichtensendung "RTL Aktuell" bekommt eine zweite Ausgabe.
Die Moderatoren Peter Kloeppel (62), Ulrike von der Groeben (64): Die Nachrichtensendung "RTL Aktuell" bekommt eine zweite Ausgabe.  © MG RTL D

Der Geschäftsführer von RTL News, Stephan Schmitter, sagte im Interview der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ, Donnerstag): "Die Primetime beginnt bei RTL demnächst schon um 16.45 Uhr. Dann werden wir eine zweite fünfzehnminütige Ausgabe von 'RTL Aktuell' ins Programm nehmen."

Damit wird es dann neben der Hauptnachrichtensendung um 18.45 Uhr den zweiten früheren Sendeplatz geben.

Der Sender machte auf Nachfrage noch keine Angabe dazu, wann genau diese Nachrichtenausgabe starten wird.

Schmitter erläuterte zu dem Ausbau in dem FAZ-Interview, am frühen Abend gebe es ein großes Informationsbedürfnis und den Wunsch nach Einordnung.

Das Moderatorenteam um Peter Kloeppel (62) sei auch für die zweite Sendung zuständig.

Es macht den Anschein, als plane RTL in Zeiten der Pandemie eine regelrechte Nachrichten-Offensive: Erst im März hatte der Sender bekannt gegeben, dass der ehemalige Tagesschau-Sprecher Jan Hofer (69) seine eigene Nachrichtensendung bekommen wird.

Wie diese genau aussehen wird, sei derzeit aber noch in Planung und soll voraussichtlich im Sommer bekannt gegeben werden.

Titelfoto: MG RTL D

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0