RTL ändert Programm wegen Corona: "Wer wird Millionär" muss warten

Köln – Es ist wieder an der Zeit für eine Corona-Sondersendung, findet RTL und verschiebt "Wer wird Millionär" am heutigen Montagabend kurzerhand im Programm nach hinten.

"Wer wird Millionär" mit Günther Jauch (64) läuft am heutigen Montag wegen einer Corona-Sondersendung bei RTL erst um 20.30 Uhr.
"Wer wird Millionär" mit Günther Jauch (64) läuft am heutigen Montag wegen einer Corona-Sondersendung bei RTL erst um 20.30 Uhr.  © Montage: TVNOW, TVNOW/Stefan Gregorowius

Anlass für das "RTL Aktuell Spezial" sind einmal mehr die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie.

Angesichts wieder steigender Infektionszahlen treffen sich Bund und Länder wie bereits Anfang März erneut zu einer Konferenz, um die nächsten Pandemie-Schritte zu diskutieren.

Unter dem Titel "Corona-Krise - Lockdown an Ostern?" befragt Moderator Peter Kloeppel (62) Experten zu ihrer Einschätzung der Lage in Deutschland.

Bares für Rares: Heute bei Bares für Rares: Susanne Steiger flippt aus und ruft "einmalig!"
Bares für Rares Heute bei Bares für Rares: Susanne Steiger flippt aus und ruft "einmalig!"

Laut Sender sollen unter anderem der Mediziner Prof. Uwe Janssens sowie der Bonner Virologe Prof. Hendrik Streeck (43) zu Wort kommen.

Ein besonderer Fokus soll zudem auf die Tourismusbranche gelegt werden. Dazu berichten Reporter in deutschen Feriengebieten und auf Mallorca, was die neuen Beschlüsse für künftige Reisen bedeuten.

Um für das Sonderprogramm Platz zu machen, startet die beliebte Rate-Show mit Günther Jauch (64) am Montag statt um 20.15 Uhr erst eine Viertelstunde später. Alle nachfolgenden Sendungen verschieben sich entsprechend auch um 15 Minuten nach hinten.

Titelfoto: Montage: TVNOW, TVNOW/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema RTL: