RTL-Spendenmarathon erzielt diesen riesigen Sammel-Erfolg!

Köln - Der 24-stündige RTL-Spendenmarathon hat in diesem Jahr mehr als 15,7 Millionen Euro für Not leidende Kinder gebracht.

Der Moderator Wolfram Kons freut sich beim beim 25. RTL Spendenmarathon über die Rekordspendensumme von über 15,7 Millionen Euro.
Der Moderator Wolfram Kons freut sich beim beim 25. RTL Spendenmarathon über die Rekordspendensumme von über 15,7 Millionen Euro.  © Henning Kaiser/dpa

Der 24-stündige RTL-Spendenmarathon hat in diesem Jahr mehr als 15,7 Millionen Euro für Not leidende Kinder gebracht.

Diese Bilanz zog RTL-Charity-Gesamtleiter Wolfram Kons beim Kassensturz in einer Live-Sendung am Freitagabend. "Das ist ein neuer, ein historischer Rekord." Er betonte: "Jeden Cent werden wir sorgsam in eine bessere Zukunft für Kinder stecken."

Ganz exakt landeten 15.751.339 Euro binnen eines Tages in der Sammlung.

In den letzten Minuten waren noch Großspenden von bis 2,2 Millionen Euro eingegangen.

Zahlreiche Prominente wie Schauspielerin Uschi Glas und Sängerin Sarah Lombardi, Fußballgröße Reiner Calmund und FDP-Politiker Christian Lindner hatten sich am Spendentelefon eingesetzt.

Extremsportler Joey Kelly gelang es, einen Weltrekord aufzustellen.

Mit Mitstreitern strampelte er in 24 Stunden die größte bisher im Team auf dem Crosstrainer erzeugte Energie-Menge zusammen.

Insgesamt 17 Weltrekorde wurden damit jetzt im Zusammenhang seit Beginn der ersten Marathons erzielt, elf davon durch Joey Kelly.

Spenden für Rennanzug, Kinderwagen und Kicker

Moderatorin Birgit von Bentzel beim 25. RTL Spendenmarathon im Studio. Die signierten Handschuhe von Lewis Hamilton sind für mehr als 30.000 Euro versteigert worden.
Moderatorin Birgit von Bentzel beim 25. RTL Spendenmarathon im Studio. Die signierten Handschuhe von Lewis Hamilton sind für mehr als 30.000 Euro versteigert worden.  © Henning Kaiser/dpa

Ein getragener und signierter Rennanzug von Lewis Hamilton sowie signierte Handschuhe von ihm sind beim RTL-Spendenmarathon für mehr als 30.000 Euro versteigert worden.

Der britische Formel-1-Weltmeister, der vergangenen Sonntag zum siebten Mal den Titel geholt hatte, hatte in dem Anzug für den Grand-Prix in Silverstone trainiert, wie das Auktionsportal United Charity mitteilte.

Nach Angaben von RTL wurde der Anzug für 20.100 Euro versteigert, für die signierten Handschuhe lag das Höchstgebot bei 10.000 Euro.

Ein Tischkicker, auf dem Nationalspieler wie Manuel Neuer, Matthias Ginter und Leon Goretzka unterschrieben hatten, wurden am Donnerstagabend für 8888 Euro versteigert.

Für einen Kinderwagen, den laut Auktionsportal die Moderatorin Nazan Eckes gestiftet hatte, wurden 1500 Euro gezahlt.

Bereits am Donnerstagabend waren in der Spendensendung rund fünf Millionen Euro zusammen gekommen.

Der Spendenmarathon findet bereits zum 25. Mal statt und hat seit 1996 bereits mehr als 182 Millionen Euro für notleidende Kinder gesammelt. In diesem Jahr geht es um die Unterstützung von durch die Corona-Krise besonders betroffenen Kindern.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa /Montage

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0