Tief "Bernd" hält Deutschland in Atem: RTL ändert kurzfristig sein Programm

Köln - Die Verantwortlichen von RTL reagieren auf die zugespitzte Unwetterlage in Deutschland und ändern kurzfristig das Programm.

Der Kölner Privatsender RTL ändert am Donnerstag aufgrund der zugespitzten Unwetterlage in Deutschland extra sein Programm.
Der Kölner Privatsender RTL ändert am Donnerstag aufgrund der zugespitzten Unwetterlage in Deutschland extra sein Programm.  © Oliver Berg/dpa

Eingestürzte Häuser, evakuierte Ortschaften, vermisste und tote Menschen - Tief "Bernd" hat am Mittwochnachmittag und in der Nacht zu Donnerstag deutschlandweit für ein Bild der Zerstörung gesorgt.

Aus diesem Anlass sendet der Kölner Privatsender um 20.15 Uhr ein "RTL Aktuell Spezial: Wetterkatastrophe in Deutschland" mit Maik Meuser (45).

Auch "Punkt 12" mit Moderatorin Katja Burkhard (56) widmet sich heute ab 12 Uhr schwerpunktmäßig der aktuellen Wetterlage.

Riverboat: Pause beendet! Diese Promis gehen heute wieder an Bord des Riverboats
Riverboat Pause beendet! Diese Promis gehen heute wieder an Bord des Riverboats

Alle Infos und aktuellen News zur Wetter-Katastrophe in NRW liest Du hier.

Die gesamte Sendung über soll dabei immer wieder live in die betroffenen Städte und Regionen geschaltet werden, um über die aktuelle Lage vor Ort zu berichten.

Update, 14.33 Uhr: Extra-Sendung um 15 Uhr

Anlässlich Extrem Wetterlage und der verheerenden Auswirkungen ändern RTL und ntv kurzfristig ihr Programm.

So informieren die Sender ab 15 Uhr in einem anderthalbstündigen "RTL/ntv Spezial: Wetterkatastrophe in Deutschland" über die katastrophale Situation vor Ort.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema RTL: