Schlag den Star: Carmen Geiss und Claudia Effenberg blamieren sich bei Promi-Spiel

Unterföhring - Bei "Schlag den Star" kam man am Samstagabend nicht nur in den Genuss von Millionärsgattin Carmen Geiss (56) und Spielerfrau Claudia Effenberg (55), sondern auch den Familien der Kandidatinnen.

Claudia Effenberg (55, l.) trat bei "Schlag den Star" gegen Carmen Geiss (56, r.) an.
Claudia Effenberg (55, l.) trat bei "Schlag den Star" gegen Carmen Geiss (56, r.) an.  © ProSieben

Stefan Effenberg (52) und "Rooobert" Geiss (57) saßen mit den Kindern im Publikum, während sich die Mamas um 100.000 Euro duellierten.

"Man muss den Frauen auch mal ein bisschen Leine lassen, damit man zu Hause Ruhe hat", erklärte Robert.

Millionärin Carmen wollte sich das Preisgeld nicht entgehen lassen: "Schließlich müssen wir ja zurück und den Jet noch volltanken", so die Wahl-Monegassin.

Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!
Promis & Stars Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!

Am Ende konnte sie ihre Kontrahentin Claudia tatsächlich schlagen, doch auf dem Weg dahin, kam es zu einigen peinlichen Zwischenfällen.

Beim Spiel "Wer ist älter" stand Claudia schon mal vor der ersten Herausforderung, da sie nicht wusste, wer die abgebildeten Prominenten waren: Zu Bildern von Tesla-Gründer Elon Musk (49) und Jeff Bezos (57) lautete ihre Reaktion schlicht: "Die kenne ich nicht."

Auch Carmen haderte mit den Gesichtern und verwechselte den Toten-Hosen-Frontmann Campino (58) mit Rammstein-Sänger Till Lindemann (58): "Der war ja mal mit Sophia Thomalla zusammen!"

Ehemänner Stefan Effenberg und Robert Geiss unterstützen Frauen mit Tipps

Beim Anblick ihrer Frauen hielten es die Ehemänner nicht mehr aus und sprangen als Coaches ein.

Beim Kartfahren fühlte sich Ex-Trainer Stefan Effenberg berufen und nahm seine Frau immer wieder zur Seite, um sie zu unterstützen.

Kinder der Familien Geiss und Effenberg wohl eher unfreiwillig dabei

Während Robert und Stefan mit Feuereifer dabei waren, machten die Kinder eher einen leidigen Eindruck. Auf Twitter munkelten die Zuschauer, dass es eine reine "Muttertags-Geste" sein.

"Man feiert da quasi rein und wenn um ca. 5 Uhr die Show zu Ende ist, können sie direkt den Frühstückstisch richten", erklärte eine Userin.

Riech-Spiel stellt Carmen Geiss nach Corona-Erkrankung vor Herausforderung

Im achten Spiel mussten die Kandidatinnen mit verbundenen Augen Lebensmittel erraten, was bei Carmen zu Probleme führte, da sie sich im letzten Jahr mit Corona infiziert hatte: "Aber ich kann nicht riechen, ich hatte Covid!" Ob das der Grund für ihre skurrilen Antworten war?

Als ihr Kaviar unter die Nase kam, sagte die Luxuslady: "Das ist ekelhaft! Ich würde sagen, das ist Lebertran." Bei Thunfisch musste sie genauso würgen: "Ist das Hundescheiße?"

Carmen Geiss besiegt Claudia Effenberg und spendet an Tierheim

Am Ende schlug Carmen trotz aller Hindernissen ihrer Kontrahentin Claudia gegen halb zwei in der Nacht.

Mit nach Monaco nimmt sie nur die Hälfte des Gewinns, denn je 25.000 Euro spendete Carmen an ein Tierheim und einen Verein gegen Mobbing.

Titelfoto: ProSieben

Mehr zum Thema TV & Shows: