"SOKO Leipzig" holt "The Voice of Germany"-Siegerin wieder vor die Kamera

Leipzig - 2012 wurde die damals 19-jährige Ivy Quainoo zur ersten Siegerin von "The Voice of Germany" gekrönt. Mittlerweile ist sie immer häufiger auch als Schauspielerin unterwegs und bald auch für ein Millionen-Publikum bei "SOKO Leipzig" zu sehen. Und dort in einen Mord verwickelt?

Nach ihrem Final-Duett mit Florence Welch (36, l.) von Florence + the Machine holte sich Ivy Quainoo (damals 19) 2012 den Sieg bei "The Voice of Germany".
Nach ihrem Final-Duett mit Florence Welch (36, l.) von Florence + the Machine holte sich Ivy Quainoo (damals 19) 2012 den Sieg bei "The Voice of Germany".  © Jörg Carstensen/dpa

Nach einem atemberaubendem "Shake It Out"-Duett mit Florence + the Machine und ihrem Siegersong "Do You Like What You See" gewann die heute 30-Jährige das TVOG-Finale, trat anschließend in zahlreichen TV-Shows auf, veröffentlichte zwei Alben, landete mit "Ivy" auf Platz fünf der deutschen Album-Charts.

Zuletzt gesanglich in Erscheinung trat Quainoo im Februar 2018, als sie beim "Eurovision Song Contest"-Vorentscheid "Unser Song für Lissabon" mit dem Stück "House On Fire" teilnahm, sich aber Michael Schulte (32, "You Let Me Walk Alone") geschlagen geben musste, der im Finale in Portugal beim Sieg von Netta ("Toy") starker Vierter für Deutschland wurde.

Bei "The Voice" hatte sie sich 2012 noch gegen ihn und unter anderem auch den heute erfolgreichen Max Giesinger (33) durchgesetzt.

Drama in Leipziger Wohnhaus! Mutter findet toten Sohn und schätzt Situation völlig falsch ein
SOKO Leipzig Drama in Leipziger Wohnhaus! Mutter findet toten Sohn und schätzt Situation völlig falsch ein

Seit wenigen Monaten ist die gebürtige Berlinerin auch als Schauspielerin aktiv, gab ihr Debüt im ARD-Film "Familienerbe".

Ab Anfang Oktober wirkt sie in einer der Hauptrollen als Eliza Hamilton im ins Deutsche übersetzte Broadway-Erfolgsmusical "Hamilton" am Hamburger Operettenhaus mit.

SOKO Leipzig: Ivy Quainoo als Hannah Lausch zu sehen

Ivy Quainoo (l.) als Hannah Lausch in der "SOKO Leipzig"-Folge "Zwischen den Zeilen".
Ivy Quainoo (l.) als Hannah Lausch in der "SOKO Leipzig"-Folge "Zwischen den Zeilen".  © ZDF/Uwe Frauendorf

Nicht weniger als rund fünf Millionen Zuschauer werden Ivy Quainoo am 21. Oktober sehen.

Das ZDF-Fernsehen strahlt an diesem Tag ab 21.15 Uhr die TV-Krimiserie "SOKO Leipzig" mit der Folge "Zwischen den Zeilen" aus.

In diesem spielt die 30-jährige Hannah Lausch, die Mitbewohnerin des am Richard-Wagner-Denkmal im Leipziger Zentrum ermordeten Sascha Perkuhn (Lennart Betzgen, 26).

Frau wird mitten in Leipzig ermordet: Hat der Täter sie mit ihrer Schwester verwechselt?
SOKO Leipzig Frau wird mitten in Leipzig ermordet: Hat der Täter sie mit ihrer Schwester verwechselt?

Dieser war als "Der Kritzler" bekannt, beschmierte öffentliche Plätze und Gebäude mit Wortfetzen. Seine Taten könnten auf das Verschwinden seiner Schwester Janina vor zwei Jahren zurückzuführen sein. Ob sie freiwillig ein neues Leben begann oder Opfer eines Verbrechens wurde, ist bis heute unklar.

Möglich, dass Sascha hinter die Wahrheit kam und deshalb getötet wurde. Aber vielleicht kann auch Ivy als Hannah Lausch den Ermittlern weiterhelfen.

"SOKO Leipzig" läuft immer freitags um 21.15 Uhr im ZDF. Die Folgen gibt's auch jederzeit auf Abruf in der Mediathek.

Titelfoto: Bildmontage: Jörg Carstensen/dpa, ZDF/Uwe Frauendorf

Mehr zum Thema SOKO Leipzig: