Das wird ein besonderes Geschenk zum 75. Geburtstag für "Stumpi Stubbe"!

Von Björn Strauss

Dresden/Hamburg - Die Katze ist aus dem Sack! Das nächste Special für "Stubbe" läuft Ende Januar 2021.

Endlich wieder vereint in Dresden: die Stubbes (Wolfgang und Stephanie Stumph).
Endlich wieder vereint in Dresden: die Stubbes (Wolfgang und Stephanie Stumph).  © ZDF/Rudolf Wernicke

Am Samstag (30. Januar 2021, um 20.15 Uhr) bringt das ZDF endlich den neuen "Stubbe"-Fall. "Tödliche Hilfe", so der Titel. Das teilte der Sender Mittwochabend mit.

Es ist quasi Wolfgang Stumphs Geburtstagsgeschenk, denn einen Tag später feiert "Wassermann" Stumpi seinen 75.!

Seine Paraderolle "Wilfried Stubbe" bringt dem ZDF seit über 50 (!) Fällen immer wieder Top-Quoten.

Kleiner Sidekick: Die Szenen der "Hamburger" Redaktion entstanden im Haus der Presse in Dresden. Für die Stubbe-Folge wurde übrigens von Juli bis November unter strengen Corona-Auflagen gedreht.

Im nunmehr zweiten Special der Reihe wird auch Stubbes Tochter Christiane (Stephanie Stumph, 36) - nach acht Jahren! - wieder dabei sein (TAG24 berichtete).

Nix da mit Ruhestand! Stubbe bekommt die Unregelmäßigkeiten beim Pflegedienst mit!

Der Dresdner "Go Trabi go"- und Stubbe-Star Wolfgang Stumph (noch 74) hier auf dem Hausmannsturm des Residenzschlosses.
Der Dresdner "Go Trabi go"- und Stubbe-Star Wolfgang Stumph (noch 74) hier auf dem Hausmannsturm des Residenzschlosses.  © Marko Förster/dpa-Zentralbild/dpa

Darum geht's im neuen Stubbe-Special: Die Tochter ist nun freie Journalistin in Hamburg, wurde von ihrem Dresdner Jugendfreund Malte um Hilfe bei der Aufklärung des Todes seiner pflegebedürftigen Mutter gebeten. Malte wirft einem lokalen Pflegedienst Diebstahl und Mord vor!

Und so wird aus Christianes "Familienbesuch" in Dresden journalistische Neugierde.

Stubbe, indes seit Jahren unruhiger Kriminalist im Ruhestand, und seine berufstätige Lebenspartnerin Marlene (Heike Trinker, 59, "Traumschiff", "Wilsberg", "Tatort") ahnen zunächst nichts von Christianes Recherche-Versuchen.

Denn die Tochter verheimlicht ihre als Praktikum getarnten Untersuchungen beim Pflegedienst. Will sie etwa nicht, dass der Stubbe-Rentner mit fahndet?

Aber nicht nur sie forscht; auch bei der Polizei häufen sich Verdachtsmomente gegen den Pflegedienst. Und klar, als Stubbe davon Wind bekommt, muss der Pensionär handeln. Ein Stubbe kann eben nicht anders... auch nicht kurz vorm Geburtstag!

Sie standen wieder gemeinsam für die ZDF-Krimi-Serie "Stubbe" vor der Kamera: Stephanie (36, l.) und ihr Vater Wolfgang "Stumpi" Stumph (74), Greta Casalo und Heike Trinker (59).
Sie standen wieder gemeinsam für die ZDF-Krimi-Serie "Stubbe" vor der Kamera: Stephanie (36, l.) und ihr Vater Wolfgang "Stumpi" Stumph (74), Greta Casalo und Heike Trinker (59).  © ZDF /Rudolf Wernicke

TV-Tipp: Wer Stephanie Stumph eher erleben will, kann am ersten Advent (29. November 2020, 17.55 Uhr) im ZDF das "Adventskonzert aus Dresden" sehen. Hier moderiert die 36-Jährige das Adventskonzert aus der Dresdner Frauenkirche. Es unterliegt allerdings den aktuellen Corona-Auflagen und muss deshalb diesmal ohne Publikum stattfinden.

Titelfoto: ZDF /Rudolf Wernicke

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0