"Sturm der Liebe": Wer demütigt Michael öffentlich als Junkie?

Grünwald - Demnächst bei "Sturm der Liebe": Dr. Michael Nieberbühl wird öffentlich als Junkie betitelt. Wer intrigiert hier gegen den angesehenen Arzt am Fürstenhof?

"Sturm der Liebe": Rosalie möchte Michael zum Chefarzt-Posten verhelfen. Kommt Dr. Kamml (re.) ihnen in die Quere?
"Sturm der Liebe": Rosalie möchte Michael zum Chefarzt-Posten verhelfen. Kommt Dr. Kamml (re.) ihnen in die Quere?  © Bildmontage: ARD/Christof Arnold

Im Krankenhaus lernt Michael (Erich Altenkopf) seinen Konkurrenten um den Chefarzt-Posten Dr. Kamml (Ralf Komorr) kennen. Ist der wirklich so nett wie er tut, oder kämpft der renommierte Neurologe mit fiesen Tricks?

"Egal wer von uns den Posten bekommt, das Ausschlusskomitee kann doch gar keinen Fehler machen, oder?" witzelt der gute Dr. Kamml als er auf seine direkte Konkurrenz Dr. Niederbühl trifft.

Lachend gibt Michael seinem Kontrahenten recht und macht sich doch ein wenig Sorgen um die schwindenden Karrierechancen.

Rosalie Engel (Natalie Alison), die frischgebackene Landrätin von Bichlheim möchte ihren Liebsten natürlich gern unterstützen. Wie gut, dass sie auch im entscheidenden Gremium sitzt. Doch wie soll sie für Michael stimmen, ohne dass es nach Vetternwirtschaft aussieht?

Plötzlich nimmt das ganze Rennen um den Chefarzt-Posten eine Wendung. Werner Saalfeld (Dirk Galuba) stößt in der Rosenheimer Allgemeinen Zeitung auf die Titelstory "Dr. Niederbühl - ein Junkie?". Wer steckt hinter der Veröffentlichung seiner Tablettensucht?

ARD "Sturm der Liebe"-Vorschau: Michael ist schockiert

"Sturm der Liebe": Christoph (l.) kommt Dr. Kammls Intrigen auf die Spur.
"Sturm der Liebe": Christoph (l.) kommt Dr. Kammls Intrigen auf die Spur.  © ARD/Christof Arnold

Dem aufmerksamen SdL-Zuschauer wird schnell klar, dass dieser Dr. Kamml nicht mit offenen Karten spielt. Selbstsicher spinnt er eine Intrige nach der anderen. Sogar seine eigenen Patienten leiden unter dem Neurologen.

Michael redet ganz offen mit der Klinikleitung und darf sich weiter um die Stelle des Chefarztes bemühen. Auch Rosalies Unterstützung ist ihm sicher.

Wenn da nur nicht Ariane Kalenberg (Viola Wedekind) wäre, die die neue Landrätin munter weiter erpresst und damit den Bau des Kurhotels anleiert. Rosalie gibt dem Druck nach. Hauptsache Michael vermeintlicher Kunstfehler kommt jetzt nicht auch noch ans Licht.

Wie die ARD "Sturm der Liebe"-Vorschau für den 21. April verrät, findet Rosalie heraus, dass tatsächlich Dr. Kamml hinter dem diffamierenden Zeitungsartikel steckt. Wird sie ihn mit ihrem Wissen konfrontieren?

Ob Michael den Posten des Chefarztes im Krankenhaus wirklich bekommen wird, verrät die "Sturm der Liebe"-Vorschau bei TAG24. Das Erste zeigt von Montag bis Freitag ab 15.10 Uhr eine neue Folge der Telenovela.

Titelfoto: Bildmontage: ARD/Christof Arnold

Mehr zum Thema Sturm der Liebe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0